Hamburger Datenschützer stellt Google ein Ultimatum

Johannes Caspar will schriftliche Garantien in Sachen Google Street View

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte hat Google in Sachen Street View ein Ultimatum gesetzt. Google soll die Einhaltung des Datenschutzes dabei schriftlich garantieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zum Mittwoch, dem 20. Mai 2009 um 10 Uhr, soll Google die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bedingungen schriftlich garantieren. Die konkreten Anforderungen hat Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar nach eigenen Angaben in einem Schreiben an Google dargelegt.

Stellenmarkt
  1. (Bio-)Informatiker (m/w/d) als Software-Entwickler (m/w/d)
    INFRAFRONTIER GmbH, Neuherberg bei München
  2. Big Data Engineer / Architect (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Dabei geht es unter anderem um eine wirksame Unkenntlichmachung der Gesichter von Passanten bereits in den aufgenommenen Rohdaten. Darüber hinaus sei die Löschung von Häuseransichten nach Widerspruch erforderlich, auch in den Rohdaten.

Caspar kritisiert, dass Google dazu bislang keine verbindlichen Zusagen gemacht habe und fordert Google auf, dies schriftlich zu garantieren: "Sollte keine schriftliche Zusage zu den bereits angesprochenen Punkten erfolgen, ist aus meiner Sicht die Fortführung der Kamerafahrten datenschutzrechtlich nicht mehr zu vertreten", so Caspar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

sosohoho 17. Okt 2009

Weil er keine Ahnung hat. Das ist ungefähr wie:"Hey, sieh mal! Ich bin in der BILD!"

Andreas Andreasen 19. Mai 2009

"Moderner Denker" = "Jim442" ? Sieht ganz danach aus. :-)))))))))

Grauschleier 18. Mai 2009

Auch in Schwarz-Weiß Filmen gab es grau.

-.- 18. Mai 2009

Also darf das Google-Auto jetzt doch fotografieren, aber dann nur mindestens wöchentlich...

-.- 18. Mai 2009

Netzsperren, Bundestrojaner, Millionen abgehörter Telefongespräche...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /