Nvidia könnte auf Kosten für defekte GPUs sitzenbleiben

Rechtsstreit mit Versicherung in den USA

US-Meldungen zufolge streitet sich Nvidias Versicherung in den USA mit dem Chiphersteller vor Gericht. Die Versicherung wirft Nvidia vor, bei den Reparaturen von Notebooks mit defekten Grafikprozessoren nicht immer alle Informationen klar und rechtzeitig übermittelt zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der schottische Journalist Mike Magee berichtet bei TG Daily über die Auseinandersetzungen zwischen Nvidia und der Versicherung "National Union Fire Insurance Company" (NUFI). Demnach soll die Versicherung bei einem kalifornischen Gericht Klage erhoben haben. Aus dem Bericht geht jedoch nicht hervor, ob die NUFI eine Schadensersatzklage eingereicht hat, oder ob es sich um das US-Äquivalent eines Feststellungsverfahrens handelt.

Stellenmarkt
  1. Linux- und Datenbankadministrator*in (m/w/d)
    Stadt Mülheim (Ruhr), Mülheim an der Ruhr
  2. Business Analyst Vertriebssteuerung und -controlling (m/w/d)
    DANNEMANN Cigarrenfabrik GmbH, Lübbecke
Detailsuche

Magee zitiert jedoch Passagen aus der Eingabe der NUFI, aus denen hervorgeht, dass Nvidia sich bei den Verhandlungen mit Notebookherstellern geweigert haben soll, die Versicherung mit einzubeziehen. Anfang Juli 2008 hatte Nvidia Probleme mit einigen GPUs für Notebooks eingeräumt und den Notebookherstellern einen Austausch der Chips angeboten. Dafür bildete das Unternehmen Rückstellungen von 150 bis 200 Millionen US-Dollar. Ein genereller Rückruf erfolgte jedoch nicht, wie Nvidia in der Folge klar betonte.

Dem aktuellen Bericht zufolge soll Nvidia seiner Versicherung zwischen August 2008 und Januar 2009 mehrere Verträge über eine gütliche Einigung mit Notebookherstellern vorgelegt haben. Dell beispielsweise soll dabei von Nvidia 10 Millionen US-Dollar erhalten haben. Dass Dell bei Nvidia Ansprüche angemeldet hatte, erfuhr die NUFI laut Magee bereits am 6. August 2008, über die Einigung wurde die Versicherung dann am 30. Januar 2009 informiert.

Diese Angaben reichen der NUFI aber offenbar nicht aus. Die Versicherung soll nun von Nvidia genaue Daten über diese Vereinbarung verlangen, unter anderem die Modellnamen und Anzahl der betroffenen Notebooks sowie deren Reparaturverlauf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /