Abo
  • Services:

Arbeiten an Windows Mobile 6.5 sind abgeschlossen

Emulatoren und Entwicklerkit folgen im Sommer 2009

Über einen ungewohnten Weg teilte Microsoft der Öffentlichkeit die Fertigstellung von Windows Mobile 6.5 mit: Über Twitter wurde der Abschluss der Arbeiten bekanntgegeben. Das Smartphone-Betriebssystem wird nun an Gerätehersteller verteilt und erste Modelle mit dem neuen Betriebssystem werden im Herbst 2009 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Sommer 2009 will Microsoft Emulatoren und Entwicklerkits für Windows Mobile 6.5 veröffentlichen. Einen genaueren Termin gibt es noch nicht. Auch für die Auslieferung von Geräten mit Windows Mobile 6.5 ist noch kein genauer Zeitplan bekannt. Irgendwann im Herbst 2009 sollen erste Geräte in die Regale kommen. Erstmals vorgestellt wurde Windows Mobile 6.5 auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden

Wie auch bisher verteilt Microsoft selbst keine Upgrades, dies ist also immer noch Sache der Gerätehersteller. Daher hängt es vom Hersteller ab, ob dieser für bestehende Windows-Mobile-Geräte ein Upgrade auf Windows Mobile 6.5 anbietet.

Die wesentliche Neuerung von Windows Mobile 6.5 ist eine veränderte Bedienoberfläche, die sich besser per Touchscreen bedienen lassen soll. In einer wabenähnlichen Struktur werden die Programmverknüpfungen angeordnet. Zudem sollen Geräte mit Windows Mobile 6.5 besser auf neue E-Mails, verpasste Anrufe oder anstehende Termine hinweisen. Der Nutzer kann direkt vom Startbildschirm aus auf diese Bereiche zugreifen.

 

Zudem liegt der Internet Explorer Mobile in einer neuen Version bereit und soll das Surfen im mobilen Internet deutlich verbessern. Dazu wurde die Rendering-Engine überarbeitet und der Browser zeigt eine Webseite auf Wunsch verkleinert, um die Struktur besser zu erkennen. Diesen Weg gehen eigentlich alle anderen mobilen Browser bereits seit langer Zeit, Microsoft zieht also mit der Konkurrenz gleichauf. Insgesamt soll sich der Browser besser mit dem Finger bedienen lassen und an Geschwindigkeit zugelegt haben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Der Kaiser! 26. Mai 2009

Schick schick. ^^

loler 19. Mai 2009

Hehe, golem hält wieder seine schützende Hand über die Windowstrolle und löscht...

Time Stamp 18. Mai 2009

https://forum.golem.de/read.php?32548,1766026,1766349#msg-1766349 Leute, reorganisiert mal...

DauBasher 18. Mai 2009

Sollte Windows Mobile 7 nicht ursprünglich zeitgleich mit Windows 7 erscheinen?

openFerdinan 18. Mai 2009

also ich hatte ja die aller allererste WIndows Mobile Version inne und bin diesem...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /