Toshiba will Verkaufsstopp von Imation- und Ritek-DVDs

Elektronikkonzern will einstweilige Verfügung durchsetzen

Toshiba will mit einer Klage ein Herstellungs- und Verkaufsverbot für beschreibbare DVDs durch die Konkurrenten Imation und Ritek erreichen. Betroffen sind auch die Marken Memorex und TDK.

Artikel veröffentlicht am ,

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba verklagt das US-Unternehmen Imation und sieben weitere Firmen wegen Verletzung von Patentrechten bei der Produktion beschreibbarer DVDs. Toshiba fordert einen Verkaufsstopp und Schadensersatz.

Stellenmarkt
  1. Experte Partner & IT-Resource Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
Detailsuche

Neben Imation und der Imation-Tochter Glyphics Media sind auch die beiden größten taiwanischen Hersteller Ritek und CMC Magnetics sowie die Firma Moser Baer India (MBI) betroffen. Toshiba klagt auch gegen Hotan und Khypermedia, beides US-Töchter von CMC Magnetics, und gegen Advanced Media, eine US-Firma, die Ritek gehört.

Toshiba hat die Klage am 15. Mai 2009 bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Wisconsin eingereicht. Das Unternehmen fordert Schadensersatz und eine einstweilige Verfügung zum Verbot von Herstellung, Einfuhr, Vertrieb und Verkauf von DVD+/-R, DVD+/-R DL, DVD+/-RW und DVD-RAM durch die beschuldigten Unternehmen in den USA.

Laut Toshiba hätten die Firmen keine Lizenzrechte für beschreibbare DVD-Medien. "Die Verletzung der Patente Toshibas durch diese Firmen hat den Geschäftsbetrieb von Toshiba negativ beeinflusst", hieß es zur Begründung.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Imation ist der weltgrößte Hersteller von CD-R- und DVD-Rohlingen. Das Unternehmen übernahm im Januar 2006 für 330 Millionen US-Dollar Memorex. Im Juli 2007 folgte der Kauf des TDK-Geschäftsbereichs Brand Recording Media für 300 Millionen US-Dollar.

Imation und Ritek erklärten am 18. Mai 2009, dass die Durchsicht der Anklageschrift noch andauere. Eine Bewertung der Klage sei daher noch nicht möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Leser 20. Mai 2009

Und das Fällt der Firma erst jetzt auf?, mal im ernst Toshiba ist doch keine kleine...

Siga0816 18. Mai 2009

Tayo Yuden waren mit die ersten die CD-Rohlinge produzierten. (Plextor ist übrigens auch...

ichbinsmalwieder 18. Mai 2009

Ja genau, und beschreibbare DVDs halten ewig... *HirnVomHimmelSchmeiss* DVD-RAM ist vor...

c & c 18. Mai 2009

jo.. gib mal fakten



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /