Audible.de gehört nun ganz zu Amazon

Berliner Unternehmen soll weiter eigenständig agieren

Amazons Tochter Audible Inc. hat die Übernahme der deutschen Audible GmbH abgeschlossen. Deren Hörbuch-Download-Shop Audible.de war ursprünglich ein Gemeinschaftsunternehmen von Audible Inc., Holtzbrinck Ventures, der Verlagsgruppe Random House (Bertelsmann) sowie der Verlagsgruppe Lübbe.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon hatte Audible Inc. Anfang 2008 übernommen. Nun hat Audible Inc. wie erwartet die verbleibenden Anteile des deutschen Joint Ventures Audible GmbH übernommen. Das Berliner Unternehmen soll aber weiterhin eigenständig agieren. Audible.de bietet derzeit rund 30.000 Hörbücher in deutscher, englischer, spanischer und französischer Sprache. Durch Partnerschaft mit Apple werden die Hörbücher auch über iTunes angeboten.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
Detailsuche

Das DRM-geschützte Audible-Hörbuchformat lässt sich mit verschiedenen Geräten abspielen - darunter verschiedene tragbare Audioplayer, Mobiltelefone, PDAs und Amazons E-Book-Reader der Kindle-Serie. Audibles Desktopsoftware unterstützt das Brennen auf CD.

Die Audible GmbH wurde 2004 gegründet und zählt zu den erfolgreichsten deutschen Downloadshops für Hörbucher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


downloadmp3 31. Mai 2013

nice download mp3

progger 19. Mai 2009

Hmm, anderseits kriegt man für 9,9€ (Flexi-Abo) ein Hörbuch. Bei dem Preis ist mir das...

Altermannmithut 18. Mai 2009

Juristen mögen mich jetzt korrigieren aber imho "besitzt" man die Audiodaten (oder die CD...

Katzundmaus 18. Mai 2009

Bei Audible kaufe ich aus einem Grund keine Hörbücher: wegen des DRM. Ich könnte meine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /