Abo
  • Services:

Audible.de gehört nun ganz zu Amazon

Berliner Unternehmen soll weiter eigenständig agieren

Amazons Tochter Audible Inc. hat die Übernahme der deutschen Audible GmbH abgeschlossen. Deren Hörbuch-Download-Shop Audible.de war ursprünglich ein Gemeinschaftsunternehmen von Audible Inc., Holtzbrinck Ventures, der Verlagsgruppe Random House (Bertelsmann) sowie der Verlagsgruppe Lübbe.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon hatte Audible Inc. Anfang 2008 übernommen. Nun hat Audible Inc. wie erwartet die verbleibenden Anteile des deutschen Joint Ventures Audible GmbH übernommen. Das Berliner Unternehmen soll aber weiterhin eigenständig agieren. Audible.de bietet derzeit rund 30.000 Hörbücher in deutscher, englischer, spanischer und französischer Sprache. Durch Partnerschaft mit Apple werden die Hörbücher auch über iTunes angeboten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das DRM-geschützte Audible-Hörbuchformat lässt sich mit verschiedenen Geräten abspielen - darunter verschiedene tragbare Audioplayer, Mobiltelefone, PDAs und Amazons E-Book-Reader der Kindle-Serie. Audibles Desktopsoftware unterstützt das Brennen auf CD.

Die Audible GmbH wurde 2004 gegründet und zählt zu den erfolgreichsten deutschen Downloadshops für Hörbucher.



Anzeige
Hardware-Angebote

downloadmp3 31. Mai 2013

nice download mp3

progger 19. Mai 2009

Hmm, anderseits kriegt man für 9,9€ (Flexi-Abo) ein Hörbuch. Bei dem Preis ist mir das...

Altermannmithut 18. Mai 2009

Juristen mögen mich jetzt korrigieren aber imho "besitzt" man die Audiodaten (oder die CD...

Katzundmaus 18. Mai 2009

Bei Audible kaufe ich aus einem Grund keine Hörbücher: wegen des DRM. Ich könnte meine...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /