Abo
  • Services:

Erste Beta von Adium 1.4 unterstützt IRC und Twitter

Adium 1.3.4 mit aktualisierter libpurple und verbessertem Facebook-Chat

Gleich zwei neue Versionen ihrer Software haben die Macher des freien Instant Messengers für MacOS X, Adium, veröffentlicht. Mit Adium 1.3.4 gibt es ein Update für die stabile Serie und mit Adium 1.4 Beta 1 ist eine erste Betaversion der kommenden Adium-Generation erschienen, die zahlreiche Neuerungen mitbringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beta von Adium 1.4 bringt unter anderem Unterstützung für zwei neue Protokolle mit: IRC und Twitter. Hinzu kommt eine lange Liste an weiteren Verbesserungen, einschließlich des Updates auf die aktuelle Version der IM-Bibliothek libpurple.

Stellenmarkt
  1. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. e-das GmbH, Winterbach

Darüber hinaus kann Adium 1.4 Kontakte in mehreren Gruppen unterbringen, wartet mit einem neuen Autorisierungsfenster auf und bietet neue Funktionen für Gruppenchats. Eine komplette Liste der Änderungen findet sich unter beta.adium.im.

Parallel mit der Beta von Adium 1.4 erschien mit Adium 1.3.4 auch eine neue Version der aktuellen stabilen Serie. Diese verfügt über eine aktualisierte libpurple und ein verbessertes Plug-in für Facebook-Chat. Adium 1.3.4 ist voraussichtlich die letzte Adium-Version, die unter MacOS X 10.4 läuft, denn Adium 1.4 setzt mindestens MacOS X 10.5 voraus.

Adium 1.3.4 steht unter adium.im zum Download bereit, die Beta von Adium 1.4 findet sich unter beta.adium.im.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Siga1 18. Mai 2009

Pidgin(Linux) und andere laufen/basieren auch auf libpurple...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /