Abo
  • Services:
Anzeige

Günstige Kompaktkamera mit stabilisiertem Weitwinkelobjektiv

Kodak EasyShare M420 erreicht eine Auflösung von 10 Megapixlen

Kodak hat mit der EasyShare M420 eine preisgünstige Kompaktkamera mit Weitwinkelobjektiv vorgestellt. Ihr 1/2,3 Zoll großer CCD-Sensor erreicht eine Auflösung von 10 Megapixeln und kann damit Bilder mit einer Größe von 3.684 x 2.760 Pixeln aufnehmen.

Die EasyShare M420 ist mit einem Vierfach-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 28 bis 112 mm (entsprechend Kleinbild) mit Anfangsblendenöffnungen von F2,6 und 5,8 ausgerüstet und damit recht lichtstark. Eine mechanische Bildstabilisierung soll Verwacklern bei langen Verschlusszeiten entgegenwirken.

Anzeige

Die Kamera verfügt über ein 3 Zoll großes Display mit 230.000 Bildpunkten und wird mit einem Lithium-Ionen-Akku betrieben. Wie viele Bilder damit aufgenommen werden können, ließ Kodak offen.

Kodak nennt die automatische Motivprogrammauswahl "Smart Capture-Technologie". Die Kameraelektronik versucht dabei aus einer Reihe von Motivprogrammen automatisch das passende auszusuchen. Diese Technik bietet freilich jede aktuelle Kompaktkamera.

Die Verschlusszeit reicht von acht Sekunden bis zu 1/1.000 Sekunde und die Lichtempfindlichkeit von ISO 64 bis 6.400. Ab ISO 1.600 wird die Auflösung reduziert. Zur Belichtungskontrolle kann ein Histogramm eingeblendet werden. Dem Autofokus steht auf Wunsch eine Gesichtserkennung bei, die nicht nur die Schärfe, sondern auch den Weißabgleich auf die erkannten Personen abgleicht.

Bei den Videoaufnahmen beschränkt sich die Kamera auf maximal 640 x 480 Pixel Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde. Die Videobearbeitung ist schon in der Kamera möglich. Die Kamera misst 97,2 x 57,9 x 21,0 mm und wiegt leer 142 Gramm.

Die Kodak EasyShare M420 soll ab Mai 2009 für rund 190 Euro im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
:-) 18. Mai 2009

Du sprichst hier von der Mehrheit, die ihre Urlaubs- oder Partybilder macht. Aber denke...

Bouncy 18. Mai 2009

absolut rein gar nichts. nur eine kamera unter unzähligen anderen kompaktkameras, nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  2. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  3. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  4. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  5. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  6. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  7. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  8. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  9. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  10. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 16:09

  2. Widerspruch ?!

    blaub4r | 16:06

  3. Re: Etwas irrefuehrend

    Dwalinn | 16:05

  4. "Die niedrigere Datendichte kommt der...

    HerrMannelig | 16:05

  5. Re: Ein Stich mitten ins Herz der Dieselfans

    0xDEADC0DE | 16:03


  1. 15:57

  2. 15:20

  3. 15:00

  4. 14:46

  5. 13:30

  6. 13:10

  7. 13:03

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel