Abo
  • Services:
Anzeige

Xerox-Multifunktionssysteme mit Festtinten

A3-Multifunktionssysteme drucken bis zu 85 Seiten pro Minute

Xerox hat ein schnelles A3-Multifunktionssystem vorgestellt, das ohne Lasertoner und Tinten auskommt. Als Farbstoff setzt Xerox eine Festtinte ein, die geschmolzen auf das Papier aufgebracht wird. Die Solid-Ink-Technik soll gegenüber dem Laserdruck günstiger sein.

Die neue Xerox-Serie ColorQube 9200 besteht aus Multifunktionssystemen, die Drucker, Scanner und Kopierer vereinen. Die Serie ist in drei Varianten mit unterschiedlichen Druckgeschwindigkeiten erhältlich. Jedes Modell besitzt vier Druckköpfe und erreicht eine Auflösung von hochgerechnet 2.400 dpi.

Anzeige

Die Druckgeschwindigkeiten reichen von 38 Seiten bis zu 85 Seiten pro Minute. Je nach Bestückung reichen die Papierschubladen für 3.300 bis 7.300 Seiten. Eine eingebaute Festplatte mit 80 GByte Kapazität befindet sich in allen Geräten der Serie. Der Scanner kann bis zu 51 Farb- und 75 Schwarz-Weiß-Seiten pro Minute erfassen.

Das wachsartige Farbmaterial wird erhitzt, in winzigen Tropfen auf das Papier aufgebracht und härtet dort wieder aus. Die Wachsstücke reichen jeweils für bis zu 55.500 Seiten, bevor ein neues eingesetzt werden muss. Die Sticks können im laufenden Betrieb ausgetauscht werden, der Druck wird davon nicht unterbrochen.

Die Geräte sind mit Touchscreens in Farbe ausgestattet, mit denen Arbeiten wie Kopieren und Scannen vereinfacht werden - auf Wunsch werden sogar Gebrauchsanweisungen in Form von Videos angezeigt, die dem Anwender helfen sollen, Fehler zu beheben und zum Beispiel Papier nachzulegen.

Die Geräte unterstützen PostScript 3, können mit Zusätzen zum Heften von Broschüren ausgerüstet werden und sind von Hause aus mit einem Gigabit-Netzwerkanschluss und Duplexdruck bestückt. Damit das Scannen und Drucken von wichtigen Informationen geheim bleibt, stehen Verschlüsselungs - und Freigabeoptionen zur Verfügung.

Die ColorQube-Geräte der 9200-Serie sollen ab September 2009 erhältlich sein. Euro-Preise nannte Xerox bislang nicht. In den USA kostet das einfachste Modell rund 21.300 US-Dollar.


eye home zur Startseite
nenene 19. Mai 2009

Wenn Du einen Laser aus dem Standby weckst, dann zieht der einige Sekunden jede Menge...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  3. PiSA sales GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ + 4,99€ Versand
  2. 379€
  3. 349€ (bitte nach unten scrollen)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    MarioWario | 19:51

  2. Re: Mit der Fritz ins Netz

    McWiesel | 19:51

  3. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    MarioWario | 19:44

  4. Re: 16-18km am Tag

    davidcl0nel | 19:39

  5. Re: 13kg Gehäuse?

    HerrMannelig | 19:36


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel