Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft-Manager rät Unternehmen von Vista-Einführung ab

Besser gleich auf Windows 7 setzen

Unternehmen, die eine Vista-Einführung planen, sollten besser gleich auf den Release Candidate von Windows 7 umsteigen. Das rät Microsoft-Vizepräsident Bill Veghte.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows 7 wird das bessere Vista. Das versicherte Microsoft-Vizepräsident Bill Veghte vergangene Woche den Zuhörern seiner Präsentation auf der TechEd-Konferenz. Unternehmen, die gegenwärtig die Vista-Einführung vorbereiten, riet Veghte dazu, gleich auf Windows 7 zu setzen.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

"Wenn Sie gerade erst mit den Vista-Tests angefangen haben, würde ich angesichts der Qualität des Release Candidate [von Windows 7] von vorn anfangen und die Tests mit dem Release Candidate machen", sagte Bill Veghte laut Computerworld.

Viele Unternehmen haben bisher an Windows XP festgehalten. Sie scheuten das Risiko, auf das oft als inkompatibel und langsam kritisierte Vista umzusteigen. Mit dem angekündigten Ende des Business-Supports für XP bleibt ihnen jedoch kaum eine Wahl. Sie müssen auf ein neues Betriebssystem umsteigen. Das wird in der Regel wieder ein Microsoft-Betriebssystem sein.

Gerade in großen Unternehmen mit tausenden unterschiedlichen Applikationen erfordert ein solcher Umstieg eine gründliche Planung und aufwendige Tests. Die Vorbereitungen für den Betriebssystemwechsel können da schon einmal ein Jahr oder länger dauern. Und üblicherweise wird auch erst dann umgestellt, wenn mit einem ersten Servicepack die gröbsten Schnitzer durch den Hersteller beseitigt wurden.

Ob wohl die Unternehmen von Bill Veghtes Rat, doch mit der Vorabversion des kommenden Microsoft-Betriebssystems von vorn mit Testen anzufangen, begeistert sein werden? Lieber als ein besseres Vista hätten viele von ihnen ein besseres XP. Mit dem angekündigten XP-Modus für Windows 7 scheint ihnen Microsoft damit zumindest auf dem Papier entgegenkommen zu wollen. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 199,90€
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10

*nixer 20. Mai 2009

Guten Tag, ich habe etwa 130 Zertifikate im IT Bereich und in einer Richtung hast du...

Tach 19. Mai 2009

Damit gibt man dann endlich klar zu erkennen, dass die Argumente ausgingen. Ich...

nerres 19. Mai 2009

Allein die Verpackung ist schon Innovation! Da müssen die Linux-Hobbits natürlich gleich...

franzel1111 19. Mai 2009

Mann, ihr seid doch Träumer... Hätte Linux/MACOSX einen extrem hohen Marktanteil...

RugelHatsNichtD... 19. Mai 2009

Haha und wie oft kommt das vor Du Nase?!


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /