3D- und Digitalkino locken das Publikum

Friedl und Eichinger mit Kino Cinedom in Köln erfolgreich

3D- und digitales Kino kommen gut beim Publikum an. Auch in der Krise sei so ein Wachstum zu erreichen, sagte Ufa-Cinema-Geschäftsführer und Filmproduzent Thomas Peter Friedl.

Artikel veröffentlicht am ,

2009 stehen mehr als zehn 3D-Filme in Deutschland zum Start an. In den nächsten drei Jahren sind gut 60 Titel angekündigt. Das gab der Ufa-Cinema-Geschäftsführer und Filmproduzent Thomas Peter Friedl im Gespräch mit der Wirtschaftswoche bekannt. Friedl betreibt gemeinsam mit Bernd Eichinger das Kino Cinedom in Köln. Der jüngste 3D-Start war Monsters vs. Aliens.

Stellenmarkt
  1. Prozessmanager (m/w/d) LEAN Production
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. React Frontend-Entwickler (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
Detailsuche

Zusammen mit 3D bilde die Digitalisierung der Leinwände Wachstumschancen für den Kinomarkt. "Im Moment gibt es in Deutschland doch gerade mal etwa 200 digitalisierte Kinosäle bei insgesamt über 4.800, davon lediglich 57 Kinos, die in 3D projizieren können", sagte Friedl. 3D bietet Kino Cinedom in Köln in zwei Sälen an, die starken Zulauf vom Publikum hätten.

Der DVD-Markt habe zwar seinen Höhepunkt überschritten, doch Video on Demand (VoD) und Blu-ray seien interessante Zukunftsfelder. "Der Anteil aus diesem Geschäft wird ansteigen. Im Moment machen Home Entertainment und VoD etwa 15 Prozent der Umsätze bei der Verwertung von Kinofilmen aus. Dies werde auf 25 Prozent wachsen, sagte Friedl.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


manney 18. Mai 2009

7,50 Euros für ne Kinokarte is schon echt heftig, da braucht man nicht in DM umzurechnen...

IhrName9999 17. Mai 2009

Und Selbstgrspräche führen bringt dich auch nicht weiter :-)

IhrName9999 17. Mai 2009

Ja: 9,4 MPixel. Ohne Farben. Mach lieber deine Hausaufgaben junger Mann - von IT hast du...

Siga1 17. Mai 2009

Du verlierst aber die komplette Verwertungskette nach dem Kino. - Videotheken - Pay-TV...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  3. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /