Abo
  • Services:

Tony Hawk: Ride mit Plastikboard

Neues Sportspiel mit alter Legende und neuem Eingabegerät

Neue Spielideen lassen sich manchmal am einfachsten mit neuer Eingabehardware verwirklichen, das weiß die Guitar-Hero-Firma Activision nur zu gut. Im nächsten Skateboard-Spiel mit Ollie-Legende Tony Hawk stehen Spieler deshalb auf einem Board aus Kunststoff.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst kürzlich hatte Activision angekündigt, dass Spieler im nächsten Spiel mit Skaterlegende Tony Hawk ohne Controller antreten. Jetzt stellt der Publisher für Tony Hawk: Ride neben einem Trailer auch ein erstes Foto des Kunststoffboards vor. Mit dem Gerät steuert der Spieler mutmaßlich sein Alter Ego durch Bewegungen. Der Titel entsteht beim Entwicklerteam Robomodo in Chicago, er soll für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii erscheinen. Details über die genaue Funktionsweise, den Termin und den Preis gibt das Unternehmen auf der E3 Anfang Juni 2009 bekannt.

Das erste Tony Hawk war 1998 erschienen und war kommerziell und bei Kritikern ein großer Erfolg. Anschließend veröffentlichte Activision eine Reihe weiterer Hawk-Spiele - die ersten fanden reißenden Absatz, dann erlahmte das Interesse und der Hersteller legte die Serie vorübergehend auf Eis. Mit Ride soll nun ein Neustart gelingen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Wuffi 01. Dez 2009

Ist kein Fingerboard oder sowas...da steht man drauf! schau dir gameplay videos und co...

Achim04 12. Jul 2009

Denke kaum, dass das Spiel so ein Erfolg wird, denn 120€ sind doch schon einiges und es...

kein_spammer 27. Mai 2009

man kann 5 knöpfe nicht mit 22*6 Bünden vergleichen das ist kein Realismus *augenroll*

Alaan 17. Mai 2009

Schade, hab bei dem Bild schon gedacht, man hätte endlich das Hover-Board erfunden. Ich...

drolllig 17. Mai 2009

Wer den trailer gesehen hat, sollte wissen, dass man damit nicht real springt und das...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /