Abo
  • Services:

Tony Hawk: Ride mit Plastikboard

Neues Sportspiel mit alter Legende und neuem Eingabegerät

Neue Spielideen lassen sich manchmal am einfachsten mit neuer Eingabehardware verwirklichen, das weiß die Guitar-Hero-Firma Activision nur zu gut. Im nächsten Skateboard-Spiel mit Ollie-Legende Tony Hawk stehen Spieler deshalb auf einem Board aus Kunststoff.

Artikel veröffentlicht am ,

Erst kürzlich hatte Activision angekündigt, dass Spieler im nächsten Spiel mit Skaterlegende Tony Hawk ohne Controller antreten. Jetzt stellt der Publisher für Tony Hawk: Ride neben einem Trailer auch ein erstes Foto des Kunststoffboards vor. Mit dem Gerät steuert der Spieler mutmaßlich sein Alter Ego durch Bewegungen. Der Titel entsteht beim Entwicklerteam Robomodo in Chicago, er soll für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii erscheinen. Details über die genaue Funktionsweise, den Termin und den Preis gibt das Unternehmen auf der E3 Anfang Juni 2009 bekannt.

Das erste Tony Hawk war 1998 erschienen und war kommerziell und bei Kritikern ein großer Erfolg. Anschließend veröffentlichte Activision eine Reihe weiterer Hawk-Spiele - die ersten fanden reißenden Absatz, dann erlahmte das Interesse und der Hersteller legte die Serie vorübergehend auf Eis. Mit Ride soll nun ein Neustart gelingen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 58,99€
  2. 99,90€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Wuffi 01. Dez 2009

Ist kein Fingerboard oder sowas...da steht man drauf! schau dir gameplay videos und co...

Achim04 12. Jul 2009

Denke kaum, dass das Spiel so ein Erfolg wird, denn 120€ sind doch schon einiges und es...

kein_spammer 27. Mai 2009

man kann 5 knöpfe nicht mit 22*6 Bünden vergleichen das ist kein Realismus *augenroll*

Alaan 17. Mai 2009

Schade, hab bei dem Bild schon gedacht, man hätte endlich das Hover-Board erfunden. Ich...

drolllig 17. Mai 2009

Wer den trailer gesehen hat, sollte wissen, dass man damit nicht real springt und das...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    •  /