Open Database Alliance - zentrale Anlaufstelle für MySQL

MariaDB statt MySQL?

Monty Program und Percona wollen mit der neu gegründeten Open Database Alliance eine zentrale Anlaufstelle für die Weiterentwicklung von MySQL schaffen. Dahinter steht unter anderem MySQL-Erfinder Michael "Monty" Widenius.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Open Database Alliance soll sämtliche Entwicklungen im Zusammenhang mit MySQL bündeln und steht weiteren Mitstreitern offen. Die Gründung ist sicher auch eine Reaktion auf die anstehende Übernahme von Sun durch Oracle, womit MySQL einem seiner größten Konkurrenten in die Hände fällt.

Stellenmarkt
  1. Senior Hybris Architekt / Berater (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Senior IT Specialist Global Infrastructure Operations (m/f/d)
    GAZPROM Germania GmbH, Berlin
Detailsuche

Die zur Allianz gehörenden Unternehmen werden Software, Support und Dienste für MariaDB anbieten, ein MySQL-Entwicklungszweig, der neben den bestehenden freien Storage-Engins auch die neue Storage-Engine Maria von Monty Widenius umfasst. Zudem soll eine neue, zentrale Anlaufstelle für MySQL entstehen und sichergestellt werden, dass MySQL qualitativ hochwertig, schnell und Open Source bleibt.

Neben der Widenius-Firma Monty Program gehört Percona zu den Gründungsmitgliedern. Das vom MySQL-Experten Peter Zaitsev gegründete Unternehmen bietet Dienste rund um MySQL sowie die MySQL-Erweiterungen Xtradb sowie Xtrabackup und betreibt das MySQLPerformanceBlog an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


- 17. Mai 2009

Also bitte! Das schlimmste was passieren kann ist das MySQL nicht mehr weiterentwickelt...

ORANT 15. Mai 2009

Die sollen erst mal anständige SQL Fehlermeldungen bringen. Zum Entwickeln ist der ORANT...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Guardians of the Galaxy angespielt
Rocket, Groot und der stellare Strafzettel

Schräge Typen und wunderbar komplexe Kämpfe: Golem.de hat das handlungsbasierte Abenteuer mit den Guardians of the Galaxy angespielt.
Von Peter Steinlechner

Guardians of the Galaxy angespielt: Rocket, Groot und der stellare Strafzettel
Artikel
  1. Dortmund: Nutzung von Google-Diensten an einer von 7 Schulen verboten
    Dortmund
    Nutzung von Google-Diensten an einer von 7 Schulen verboten

    Mehrere Schulen in Dortmund nutzen die Lernplattform Google Education, doch nur einer wurde dies aus Datenschutzbedenken untersagt.

  2. Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
    Y - The Last Man
    Eine Welt der Frauen

    Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /