• IT-Karriere:
  • Services:

Kernel-Patch-Software Ksplice gewinnt MIT-Wettbewerb

Entwickler haben Unternehmen gegründet

Das Unternehmen Ksplice hat den Unternehmerwettbewerb des Massachusetts Institute of Technology (MIT) gewonnen. Der Preis ist mit 100.000 US-Dollar dotiert. Ksplice ging aus einem MIT-Projekt hervor. Mit der Software der Firma lassen sich Sicherheitsupdates für den Linux-Kernel ohne Neustart einspielen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ksplice hat den Hauptpreis von 100.000 US-Dollar beim Unternehmerwettbewerb des MIT gewonnen. Damit investiert das MIT in Unternehmen, die an dem Institut gegründet werden.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

So auch Ksplice. Die GPL-Software wurde vor gut einem Jahr am MIT vorgestellt. Damit lassen sich Sicherheitsupdates für den Linux-Kernel installieren, ohne dass das System neu gestartet werden muss. Derzeit gibt es die Software nur für Linux, es sei aber geplant, sie für Windows und MacOS X anzupassen.

Das Projekt wurde gestartet, nachdem der Entwickler Jeff Arnold am MIT Server betreute und ein anstehendes Sicherheitsupdate auf das Wochenende verschob, um den Betrieb der Server zu garantieren. Das führte dazu, dass in der Zwischenzeit alle Server geknackt und infolgedessen neu installiert werden mussten. Daraufhin begann Arnold mit der Arbeit an Ksplice.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)

SoWhat 17. Mai 2009

Ich weiss nicht ob Du erwartest, dass man Dich Ernst nimmt, ich jedenfalls gehe einfach...

Nix Neues 16. Mai 2009

Genau das meinte ich. Ich erinnere mit grauen daran da mal mit experimentiert zu haben.

Mund Zu 16. Mai 2009

Ich komme auf Einladung gerne mal mit der Flex vorbei und dann wollen wir mal sehen ob...

Pingponguin 15. Mai 2009

Das bedeutet soviel wie "Da besiegt der begrabene Hund den Pfeffer im Igel". (Gugeln...

DM 15. Mai 2009

Ich habe natürlich sehr wohl gesehen, dass schon zweimal darauf hingewiesen wurde...


Folgen Sie uns
       


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

    •  /