Abo
  • Services:

Kernel-Patch-Software Ksplice gewinnt MIT-Wettbewerb

Entwickler haben Unternehmen gegründet

Das Unternehmen Ksplice hat den Unternehmerwettbewerb des Massachusetts Institute of Technology (MIT) gewonnen. Der Preis ist mit 100.000 US-Dollar dotiert. Ksplice ging aus einem MIT-Projekt hervor. Mit der Software der Firma lassen sich Sicherheitsupdates für den Linux-Kernel ohne Neustart einspielen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ksplice hat den Hauptpreis von 100.000 US-Dollar beim Unternehmerwettbewerb des MIT gewonnen. Damit investiert das MIT in Unternehmen, die an dem Institut gegründet werden.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Elevator AG, Essen
  2. Bertrandt Services GmbH, Bielefeld

So auch Ksplice. Die GPL-Software wurde vor gut einem Jahr am MIT vorgestellt. Damit lassen sich Sicherheitsupdates für den Linux-Kernel installieren, ohne dass das System neu gestartet werden muss. Derzeit gibt es die Software nur für Linux, es sei aber geplant, sie für Windows und MacOS X anzupassen.

Das Projekt wurde gestartet, nachdem der Entwickler Jeff Arnold am MIT Server betreute und ein anstehendes Sicherheitsupdate auf das Wochenende verschob, um den Betrieb der Server zu garantieren. Das führte dazu, dass in der Zwischenzeit alle Server geknackt und infolgedessen neu installiert werden mussten. Daraufhin begann Arnold mit der Arbeit an Ksplice.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  2. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...

SoWhat 17. Mai 2009

Ich weiss nicht ob Du erwartest, dass man Dich Ernst nimmt, ich jedenfalls gehe einfach...

Nix Neues 16. Mai 2009

Genau das meinte ich. Ich erinnere mit grauen daran da mal mit experimentiert zu haben.

Mund Zu 16. Mai 2009

Ich komme auf Einladung gerne mal mit der Flex vorbei und dann wollen wir mal sehen ob...

Pingponguin 15. Mai 2009

Das bedeutet soviel wie "Da besiegt der begrabene Hund den Pfeffer im Igel". (Gugeln...

DM 15. Mai 2009

Ich habe natürlich sehr wohl gesehen, dass schon zweimal darauf hingewiesen wurde...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /