Abo
  • Services:

Mobile Internettarife von O2 auch für Prepaid-Kunden

Keine automatische Verlängerung der Internet-Packs

Ab dem 19. Mai 2009 bietet O2 allen Prepaid-Kunden die Möglichkeit, die verfügbaren Internet-Packs für maximal einen Monat dazuzubuchen. Neben dem überarbeiteten Internet-Pack-M stehen auch die beiden anderen Pakete zur Wahl.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Internet-Packs für Prepaid-Kunden erhalten den Namenszusatz "to-Go" und sollen ab 19. Mai 2009 in jedem O2-Shop zu bekommen sein. Den Anfang macht preislich das Internet-Pack-S für 5 Euro pro Monat. Im Preis ist ein Datenvolumen von 30 MByte enthalten. Jedes weitere übertragene MByte kostet 50 Cent, abgerechnet wird in 10-KByte-Schritten.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf
  2. Robert Bosch GmbH, Eisenach

Das überarbeitete Internet-Pack-M ist nun eine gedrosselte Datenflatrate. Bis zu einem Volumen von 200 MByte kann der Nutzer für 10 Euro im Monat im HSDPA-Tempo im Internet surfen. Nach Überschreiten dieser Schwelle wird die Geschwindigkeit auf GPRS-Tempo gedrosselt. Das Internet-Pack-L ist auch eine Datenflatrate, die zum Monatspreis von 25 Euro erst ab einem Volumen von 5 GByte im Monat gedrosselt wird.

In der Prepaid-Ausführung haben alle Internet-Packs eine Laufzeit von einem Monat und werden nicht automatisch verlängert. Die Bezahlung des Packs geschieht wie bei der Aufladung des Prepaid-Guthabens.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

spanther 06. Aug 2010

Bei Aldi Talk hast du 5GB UMTS und danach GPRS flat für 15€ buchbar im Prepaid Tarif...

spanther 06. Aug 2010

Und bei Aldi Talk hast du eine Stick Prepaid Monats Flatrate für 15€, wo aber 5GB...

spanther 06. Aug 2010

Oha! :) Hätte nicht gedacht, das sowas realisierbar ist! ^^ Da steht aber "Handy...

nokia Benutzer 17. Mai 2009

Hab mal ne Frage, für was könnte ich so etwas gebrauchen? Habe ein Nokia E65 das kann...

spanther 15. Mai 2009

Habe jetzt mein Laptop über Bluetooth mit dem Handy verbunden und in Vista eine...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /