Take 2 verklagt Apogee wegen Duke Nukem Forever

Publisher Take 2 sieht sich von Apogee und 3D Realms getäuscht

Wegen der Einstellung der Entwicklungsarbeiten an Duke Nukem Forever verklagt Take 2 die Entwicklerstudios Apogee und 3D Realms. Es geht um 12 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Take 2 verklagt rund eine Woche, nachdem das Entwicklerteam 3D Realms die Arbeit an Duke Nukem Forever eingestellt hat, dessen Mutterfirma Apogee. In der Klage geht es unter anderem um 12 Millionen US-Dollar, die Take 2 für die Publishingrechte an dem Ego-Shooter gezahlt habe. "Apogee hat fortgesetzt die Fertigstellung von Duke Nukem Forever verzögert", schreibt Take 2 in der Klage, die bei einem Gericht in Manhattan eingereicht wurde. "Apogee hat Take 2 und der Videospielecommunity wiederholt versichert, dass man unablässig daran arbeite, die Entwicklung der PC-Version von Duke Nukem Forever abzuschließen."

Laut einer Mitteilung von Take 2 habe Take 2 im Jahr 2000 von Apogee die Publishingrechte an Duke Nukem Forever gekauft und dafür 12 Millionen US-Dollar bezahlt. 2007 habe es eine neue Vereinbarung gegeben - was darin steht, ist nicht bekannt. Dazu passt, dass 3D Realms seit ungefähr 2007 in der Öffentlichkeit mehr über Entwicklungsaktivitäten gesprochen und 2008 sogar Screenshots veröffentlicht hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


omg 18. Mai 2009

... wirds das game hoffentlich nie geben

omg 18. Mai 2009

hoffentlich wirds das game nie geben... verarsche is sowas, was 3DR da macht

Burnstreet 17. Mai 2009

Ersteres wäre ein Problem, ja. An dem Problem, dass schlecht geschriebenes JS auf...

Wikifan 16. Mai 2009

...aus diesem Alptraum, bei dem 3DRealms pleite und der Duke tot ist!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Artikel
  1. Activision Blizzard: Ausgewogene-Charakter-Tool sorgt für Diskussionen
    Activision Blizzard
    Ausgewogene-Charakter-Tool sorgt für Diskussionen

    Sexuelle Orientierung, ethnische Abstammung? Entwickler von Call of Duty und Overwatch können ein Werkzeug für mehr Vielfalt verwenden.

  2. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

  3. Emirates Telecommunications Group: Abu Dhabi wird größter Anteilseigner von Vodafone
    Emirates Telecommunications Group
    Abu Dhabi wird größter Anteilseigner von Vodafone

    Für 4,4 Milliarden US-Dollar hat Emirates Telecommunications Group 10 Prozent an Vodafone erworben. Der staatliche Konzern ist bekannt für seine Internet-Inhaltefilter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 12GB 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • Bosch Prof. bis zu 53% günstiger[Werbung]
    •  /