Abo
  • Services:
Anzeige

YuuWaa: USB-Speicherstick mit Onlineanbindung

Backup und Datentausch direkt vom Stick aus

YuuWaa ist eine neue Lösung, um Daten online zu speichern, zu sichern und zu tauschen. Die Software wird auf einem USB-Stick ausgeliefert und direkt von dem Stick aus gestartet. Der YuuWaa wird zusammen mit dem Onlinespeicherplatz verkauft.

Im Lieferumfang sind für jeden Stick individuelle Zugangsdaten enthalten, die den Zugriff auf die Dienste freischalten. Die Software für Windows XP und Vista zeigt die Multimediadaten wie Musik, Fotos und Videos an und bietet eine Überspielmöglichkeit auf den Stick oder auf den Onlinespeicher des Anbieters.

Anzeige
 

Die Daten werden 128-Bit-SSL-verschlüsselt übertragen. Auf Wunsch können die Daten online über den Webbrowser abgerufen werden, wobei jede Datei einen separaten Link erhält. Damit Freunde und Bekannte darauf zugreifen können, schickt der Anwender ihnen diese Links.

YuuWaa wird in zwei Versionen mit unterschiedlicher Speicherkapazität angeboten. Die Einsteigerlösung "YuuWaa Go" besteht aus einem 4 GByte großen USB-Stick und einem 8 GByte großen Onlinespeicher. Bei der Plus-Version fasst der Stick 8 GByte und die Onlinefestplatte 16 GByte. Der Preis beinhaltet eine Onlinespeicherung für ein halbes Jahr.

Beide Versionen sollen ab sofort erhältlich sein. YuuWaa Go kostet 19,99 Euro, für YuWaa Plus sind 29,99 Euro fällig. Sechs weitere Monate Onlinespeicher kosten jeweils 9,98 und 20,20 Euro, wobei Rabatte für längere Laufzeiten gewährt werden. Auch die Datenkapazität kann gegen Aufpreis ausgebaut werden - für viele Anwendungszwecke dürften 8 und 16 GByte nicht lange ausreichen.


eye home zur Startseite
spanther 18. Mai 2009

Jop das kommt noch oben drauf :-) Ich bin kein Fan von Onlinebindung also Sachen, die...

Der Amerikaner 15. Mai 2009

Es ist wie 10 Tonnen Sand zusammen mit einem neues Rechner verkaufen wird.

IT-POWER-PROFI 15. Mai 2009

http://www.steekr.com ist DER HAMMER. Ihr könnt Videos, Bilder, Musik und auch sonst...

Jläbbischer 15. Mai 2009

Danke für die Info. Werd ich mal antesten.

Kay 15. Mai 2009

Wer eine Datei nur auf einem Stick speichert ist selber schuld



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  2. ESCRYPT GmbH, Bochum
  3. Bertrandt Services GmbH, Herford
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18
  2. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  2. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern

    bombinho | 02:24

  3. Re: Gut so

    My1 | 02:19

  4. Re: Vergleich mit dem B&W Zeppelin

    NIKB | 02:00

  5. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    NIKB | 01:56


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel