Abo
  • Services:
Anzeige

Transparente Elektroden aus Nanoröhrchen

Mögliche Anwendungen sind Flachbildschirme, Touchscreens und Solarzellen

Transparente Elektroden sind ein wichtiges Bauteil für Flachbildschirme oder Touchscreens. Wissenschaftler in den USA haben eine Methode entdeckt, wie sie solche Elektroden günstiger als bisher herstellen können.

Wissenschaftler von der Universität von Kalifornien in Los Angeles haben nach eigenen Angaben ein neues Verfahren gefunden, um hybride Graphen-Kohlenstoffnanoröhrchen (Graphene-Carbon Nanotube, G-CNT) herzustellen. Die G-CNT können als durchsichtige Leiter in Bildschirmen oder in Solarzellen eingesetzt werden.

Anzeige

Die neue Methode basiert auf früheren Forschungen des Chemikers Richard Kaner und des Materialforschers Yang Yang: 2008 hatten sie ein Verfahren entwickelt, den Graphen herzustellen, indem sie Graphit-Oxid in flüssiges Hydrazin tauchten. Als sie Graphit-Oxid und Kohlefasernanoröhrchen in Hydrazin tauchten, entstand nicht nur Graphen, auch die Nanoröhrchen. Graphen ist ein Kohlenstoff, der nur aus einer Atomlage besteht.

Ihre Methode beschreiben die Wissenschaftler um Yang und Kaner in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Nano Letters, das die American Chemical Society (ACS) herausgibt. Sie sei "günstig, voll skalierbar und hat einige Schwächen von Indiumzinnoxid nicht." Aus dem Halbleiter Indiumzinnoxid (Indium Tin Oxide, ITO), der bei sichtbarem Licht weitgehend durchsichtig ist, werden heutzutage transparente Elektroden für Flachbildschirme, Touchscreens oder OLEDs hergestellt. Da Indium nicht so häufig vorkommt, ist ITO relativ teuer.

Die Graphen-Kohlenstoffnanoröhrchen stellten eine gute Alternative zu ITO dar, da sie eine gute Leitfähigkeit aufwiesen und gleichzeitig nur wenig Material brauchten. Ein weiterer Vorteil gegenüber ITO sei, so die Forscher, dass die Nanoröhrchen ihre Eigenschaften behalten, wenn sie gebogen werden. Das starre ITO hingegen verliert an Effizienz. Auf Grund ihrer Biegsamkeit seien die Nanoröhrchen zum einen gut für elektronische Geräte mit beweglichen Teilen geeignet. Zum anderen könnten sie als Elektroden auch in polymerbasierten Solarzellen eingesetzt werden. Polymersolarzellen sind Yangs Hauptforschungsgebiet.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 15. Mai 2009

Und allen ist geholfen! ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Rhein-Neckar
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Köln/Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Frankfurt, Zwickau, Dresden
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  2. (-78%) 4,44€

Folgen Sie uns
       

  1. Spionage

    Chinas Geheimdienste kommen per LinkedIn

  2. Video-Streaming

    Netflix denkt über bestimmbare Handlung in Serien nach

  3. Connected Hotel Room

    Hilton-Gäste sollen ihre Zimmer per App steuern

  4. Neues iOS 11.2

    Apples Flugmodus schaltet WLAN nicht immer ab

  5. Kingdom Come Deliverance angespielt

    Und täglich grüßt das Mittelalter

  6. Onlinehandel

    Bald keine Birkenstock-Produkte mehr bei Amazon

  7. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  8. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  9. E-Autos fördern

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile streichen

  10. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Sicher keine Verzweiflungstat...

    Luke321 | 10:41

  2. Re: Gut und richtig, kommt auch hier

    S-Talker | 10:41

  3. Re: Die Zukunft schreitet voran...Dank Tesla

    igor37 | 10:40

  4. Re: Kaufentscheidung

    Sector7 | 10:39

  5. Re: Seltsame Strategie

    SJ | 10:39


  1. 10:34

  2. 10:20

  3. 09:44

  4. 09:17

  5. 09:00

  6. 08:37

  7. 07:58

  8. 07:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel