Abo
  • IT-Karriere:

Atari verschwindet aus Europa

Atari künftig nur noch in den USA tätig, Konzentration auf Onlinespiele

Atari ist einer der bekanntesten Firmennamen in der Spielebranche - und wird hierzulande künftig nicht mehr vertreten sein. Der japanische Spielekonzern Namco-Bandai kauft die europäische Niederlassung und verwendet sie unter neuem Namen zum Vertrieb und zur Vermarktung eigener Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Im September 2008 hatte die Atari-Muttergesellschaft Infogrames ein Drittel von Atari Europa an Namco-Bandai verkauft. Jetzt übernimmt der japanische Spielekonzern auch den Rest, ebenso wie in Australien und Asien. Atari soll innerhalb der kommenden Wochen in Distribution Partners umfirmiert werden und sich in erster Linie um Vertrieb und Vermarktung von Namco-Bandai-Titeln kümmern. Entlassungen sollen nicht geplant sein - im Gegenteil will man das Geschäft sogar erweitern.

Künftig gibt es lediglich in den USA ein Unternehmen, das Atari heißt und Spiele vertreibt. Es will sich verstärkt im Onlinebereich engagieren. Die Spiele dieses Publishers, die auch in Europa auf den Markt kommen, vertreibt Distribution Partners exklusiv bis 2014. Das erste davon betroffene größere Produkt ist nach aktuellem Stand am 19. Juni 2009 das Actionadventure Ghostbusters für die Playstation-Plattformen. Danach folgt Mitte Juli 2009 Champions Online, ein Onlinerollenspiel des im Dezember 2008 von Atari übernommenen Entwicklerstudios Cryptic.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)

Jorgen 18. Mai 2009

Das stimmt, als Konkurrenz konnten die Amiga-Computer mit der ST-TT-Serie natürlich...

iIT 15. Mai 2009

...und die Firma heisst jetzt Apple

BabyCiaoBaby 15. Mai 2009

Das wäre aber falsch, da ja nur der Name "Atari" in Europa verschwindet. Wie dem Artikel...

Shmoo 14. Mai 2009

Ganz genau- und dann passiert sowas: http://www.unf-unf.de/video/pacman-terrorisiert...

zilti 14. Mai 2009

Atari gibts abgesehen vom Namen eh schon ewig nicht mehr.


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
    Mobile-Games-Auslese
    Games-Kunstwerke für die Hosentasche

    Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
    Von Rainer Sigl

    1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
    2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
    Das andere How-to
    Deutsch lernen für Programmierer

    Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
    Von Mike Stipicevic

    1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /