Abo
  • Services:
Anzeige

VLC 1.0 - erster Release Candidate veröffentlicht

Neue Codecs, Live-Recording und Timeshifting

Das Videolan-Projekt hat einen ersten Release Candidate des VLC Media Player 1.0.0 veröffentlicht. Die recht schlanke Software steht unter der GPL und zählt zu den beliebtesten Mediaplayern, kann sie doch mit zahlreichen Video- und Audioformaten umgehen. Die neue Version wartet unter anderem mit Unterstützung von Live-Recording und Timeshifting auf.

Seit rund zehn Jahren arbeitet das Videolan-Projekt am VLC Media Player. Ab sofort steht ein Release Candidate der Version 1.0 zum Download bereit. Die Entwickler sprechen von der Goldeneye-Version von VLC.

Anzeige

VLC 1.0.0-rc1 umfasst einige neue Funktionen und Codecs. So sind neue Decoder für AES3 (SMPTE 302M), Dolby Digital Plus (E-AC-3), True HD/MLP, Blu-Ray Linear PCM, QCELP (Qualcomm PureVoice) sowie Real Video 3.0 und 4.0 dabei. Zudem wurden einige der bestehenden Decoder verbessert und Fehler darin bereinigt. Zudem wurde ein Encoder für das freie Format DIRAC der BBC aufgenommen.

 

Neuerungen gibt es auch bei der Wiedergabefunktion. Die Wiedergabe soll sich sofort anhalten lassen - bei älteren Versionen gibt es hierbei immer eine gewisse Verzögerung. Zudem können Videos nun auch Bild für Bild angeschaut werden und es gibt eine genauere Geschwindigkeitskontrolle. Darüber hinaus unterstützt der Release Candidate On-the-fly-Recording für alle und Timeshift für die meisten Medienformate. Auch bei der Darstellung von Untertiteln soll es wesentliche Verbesserungen geben.

Darüber hinaus werden nun die Codecs Dirac, MLP und RealVideo in Matroska-Containern unterstützt und es gibt Verbesserungen beim Öffnen von RealMedia-Dateien. Zudem ist eine RTSP-Authentifizierung an Darwin-Streaming-Servern möglich, Zip-, Gzip- und Bzip2-Dateien werden automatisch entpackt, DVB-S- und ATSC-Karten unter Windows sowie DVB-Scanning unter Linux unterstützt und es gibt eine experimentelle Unterstützung von Blu-ray-Discs und AVCHD-Ordnern.

Unter Linux und Windows wurde das Skin-System (Skin2) verbessert, globale Hotkeys wurden eingeführt. Auch die Mac-Version erfuhr einige Verbesserungen und kann beispielsweise über die Mediatasten auf neueren Apple-Tastaturen gesteuert werden. Neu sind Portierungen von VLC auf Nokias mobile Linux-Distribution Maemo sowie eine experimentelle Portierung auf Windows CE.

VLC 1.0.0-rc1 steht im Quelltext sowie in Form von Binärdateien für Windows ab sofort zum Download bereit. Zusammen mit der neuen Version startet das Videolan-Projekt zudem einen Skin2-Contest. Entsprechende Skins können mit dem VLC media player Skin Editor erstellt werden.


eye home zur Startseite
Moe479 18. Mai 2009

ich habe manchmal material wo 400% noch viel zu wenig sind :D

Captain 18. Mai 2009

er sollte vielmehr mal versuchen sein OS aktuell zu halten, Wichsda vergessen wir mal...

Zeitreisender 18. Mai 2009

Hm. Schlank. Portabel (www.portableapps.com). Spielt meines Wissens alles. Top! Grüße...

Albrecht von... 16. Mai 2009

Klar, mach ich dauernd. Wieso sollte das mit Winamp nicht gehen?

6b616e 15. Mai 2009

Selten so eine sinnfreie Scheisse gelesen...


Computerspezi / 14. Mai 2009

VLC 1.0 RC 1 released



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. thyssenkrupp AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 25,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    p4m | 22:31

  2. Re: Rechner mit Termin zu Haftprüfung und...

    ptepic | 22:13

  3. Re: Ich blocke nicht die Werbung auf Golem.

    elf | 22:13

  4. Re: Dabei reichten Störungen von einem halben...

    Cok3.Zer0 | 22:10

  5. Re: Simple lösung

    MarioWario | 22:08


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel