Abo
  • Services:
Anzeige

Hyperbraille: Grafikfähiges Display für Sehbehinderte

Stifte formen Buchstaben und Grafiken

Das Projekt Hyperbraille hat einen Bildschirm für Sehbehinderte entwickelt, der nicht nur Texte in der Blindenschrift Braille, sondern auch Tabellen und Grafiken darstellen kann. Das Display besteht aus mehreren tausend beweglichen kleinen Stiften.

Blinde und Sehbinderte, die einen Computer nutzen, sind auf Hilfsmittel angewiesen: Screen Reader lesen Bildschirminhalte vor, Braillezeilen, taktile Displays geben Text auf dem Bildschirm zeilenweise in Blindenschrift aus. Ein Nachteil dieser Systeme ist jedoch, dass sie Grafiken oder Tabellen nicht richtig darstellen können.

Anzeige

Das soll das im Rahmen des Projektes Hyperbraille entwickelte taktile Display ändern. Es besteht aus 7.200 kleinen Stiften, die in 60 Zeilen angeordnet sind. Die Stifte werden durch sogenannte Piezobieger um 0,7 Millimeter angehoben und formen so Braillebuchstaben oder Grafiken. Das Display besteht aus Modulen mit je zehn Stiften, die beliebig horizontal und vertikal aneinandergereiht werden können. Neben der Hardware wird in dem Projekt auch eine Software entwickelt, mit der Stifte angesteuert werden.

Die Idee ist, dass der Nutzer das Display mit beiden Händen nutzt. Dadurch vergrößert sich die Menge der für ihn wahrnehmbaren Informationen deutlich. So könne sich der Nutzer einen besseren Eindruck von einer Website mit grafischen Elementen oder einer Datei, in die etwa eine Tabelle eingebunden ist, verschaffen. Über das Display könnten die blinden Nutzer auch technische Zeichnungen, Pläne oder Diagramme erkennen. Die Stiftplatte kann jedoch nicht nur darstellen: Sie verfügt auch über sensitive Eigenschaften, so dass ein Nutzer damit interagieren kann. Er kann etwa durch einen Klick einem Link folgen oder Elemente per Drag-and-Drop verschieben. Selbst einfache Zeichnungen soll er anfertigen können, wobei sein Finger als Zeichenstift dient.

 

An dem vom Wirtschaftsministerium geförderten Projekt sind mehrere Unternehmen, die Deutsche Blindenstudienanstalt in Marburg sowie die Universitäten von Dresden, Potsdam und Stuttgart beteiligt. Das System wurde heute auf der in Frankfurt stattfindenden Messe Sight City vorgestellt. Das Projekt läuft noch bis zum Jahr 2010. Bis dahin wollen die Entwickler das System so verkleinern, dass das Display auch mobil nutzbar ist.


eye home zur Startseite
braile-gut-finder 15. Mai 2009

Interessant wird es, wenn man dann irgendwann mal keine stahlstifte mehr benötigt die...

Farbseher 14. Mai 2009

Falsch gedacht! http://129.69.215.162/plain/vdl/vda_show_prj_load.php?id=265

Siga2 14. Mai 2009

Heise-RSS: Titel Text: Titel Golem-RSS: Titel, Text: Kurze Zusammenfassung. Evtl sogar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 1 Monat für 1€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    lottikarotti | 21:51

  2. Re: Die Frage wäre ja...

    ssj3rd | 21:39

  3. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  4. common business

    johnDOE123 | 21:25

  5. Touchtastatur schlechter nach dem Upgrade.

    TC | 21:20


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel