Abo
  • Services:
Anzeige

Draft-n-Router mit Gigabit-Ethernet und BitTorrent (Update)

WZR-HP-G300NH von Buffalo mit Mini-NAS

Buffalo bietet einen neuen WLAN-Router an, der für vergleichsweise wenig Geld einige pfiffige Ausstattungsdetails bietet. Das Gerät verfügt über einen USB-Port und kann auf einen dort angeschlossenen Speicher ohne PC BitTorrent-Downloads ablegen. Auch einfache Freigaben einer USB-Festplatte sind möglich.

Der WZR-HP-G300NH soll rund 90 Euro kosten und bringt WLAN nach 802.11b/g/ und Draft-n-2.0. Da er nur über zwei Antennen verfügt, erreicht er brutto maximal 300 MBit/s in n-WLANs, mit drei Antennen wären es 450 MBit/s. Immerhin sind die Antennen des Routers verstellbar, so dass sich durch Ausprobieren tote Winkel der Funkversorgung abschaffen lassen. Ungewöhnlich ist in dieser Preisklasse die Bestückung mit vier Ports für Gigabit-Ethernet.

Anzeige

Der Router funkt nur im 2,4-GHz-Band auf den Kanälen 1 bis 11, nicht im weniger überlaufenen 5-GHz-Band. Alle gängigen WLAN-Verschlüsselungen bis WPA2 werden unterstützt. Außer als Router kann das Gerät auch als Access Point betrieben werden, zwischen den beiden Modi wird mit einem Schalter gewechselt. An der Rückseite des Routers sitzt zudem eine einzelne USB-Buchse.

Wird daran ein USB-Stick oder eine Festplatte angeschlossen, kann das Gerät BitTorrent-Downloads darauf ablegen, ohne dass ein PC eingeschaltet werden muss. Über das Webinterface des Routers müssen dem Buffalo-Gerät aber vorher die Torrent-Links übermittelt werden.

Eine USB-Festplatte lässt sich laut Buffalo auch mit "rudimentären NAS-Funktionen" im eigenen Netz freigeben. Benutzergruppen und Kontingente kann man offenbar nicht verwalten. Wie weit die NAS-Fähigkeiten gehen, konnte Buffalo nicht unmittelbar erklären. Einen Mediaserver bietet das Gerät aber nicht, so dass es kleine NAS-Geräte für den Heimeinsatz nicht ersetzen kann. Buffalo zufolge wird der neue Router bereits ausgeliefert, die maximale Leistungsaufnahme soll bei 14 Watt liegen.

Nachtrag vom 14. Mai 2009, um 18:50 Uhr:
Wie Buffalo inzwischen mitteilte, arbeitet der Router mit einem Chipsatz von Atheros. Die NAS-Funktionen stellen einfachen SMB-Freigaben bereit und kennen keine Benutzerverwaltung, die Anmeldung erfolgt anonym. Welche Ordner freigegeben werden sollen, kann aber über die Web-Oberfläche des Geräts bestimmt werden.


eye home zur Startseite
ropp 15. Mai 2009

Scheint damit zusammenzuhängen, daß Deine Anforderungen nicht wirklich etwas mit den...

schräuble 15. Mai 2009

erwähnte ich nicht oben, dass ich keine ahnung habe?

zomg. 15. Mai 2009

mit draft und gigabit ? ql :P ... moment

Ihrgendwehr 14. Mai 2009

Jeder der kapiert hat, das BitTorrent auch PeerExchange durchführt und daher jeder der...

MartinP 14. Mai 2009

14 Watt ist ja interessant, aber dazu kommt noch das DSL-Modem und ggfs. die Festplatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. (-85%) 5,99€
  3. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Ich bin mal gespannt...

    mnementh | 17:47

  2. Re: Lass die Dinger einfach mal in die Praxis kommen

    seebra | 17:46

  3. Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    Faksimile | 17:45

  4. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    teenriot* | 17:45

  5. Re: Das Spieleangebot

    mnementh | 17:45


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel