Abo
  • Services:
Anzeige

Draft-n-Router mit Gigabit-Ethernet und BitTorrent (Update)

WZR-HP-G300NH von Buffalo mit Mini-NAS

Buffalo bietet einen neuen WLAN-Router an, der für vergleichsweise wenig Geld einige pfiffige Ausstattungsdetails bietet. Das Gerät verfügt über einen USB-Port und kann auf einen dort angeschlossenen Speicher ohne PC BitTorrent-Downloads ablegen. Auch einfache Freigaben einer USB-Festplatte sind möglich.

Der WZR-HP-G300NH soll rund 90 Euro kosten und bringt WLAN nach 802.11b/g/ und Draft-n-2.0. Da er nur über zwei Antennen verfügt, erreicht er brutto maximal 300 MBit/s in n-WLANs, mit drei Antennen wären es 450 MBit/s. Immerhin sind die Antennen des Routers verstellbar, so dass sich durch Ausprobieren tote Winkel der Funkversorgung abschaffen lassen. Ungewöhnlich ist in dieser Preisklasse die Bestückung mit vier Ports für Gigabit-Ethernet.

Anzeige

Der Router funkt nur im 2,4-GHz-Band auf den Kanälen 1 bis 11, nicht im weniger überlaufenen 5-GHz-Band. Alle gängigen WLAN-Verschlüsselungen bis WPA2 werden unterstützt. Außer als Router kann das Gerät auch als Access Point betrieben werden, zwischen den beiden Modi wird mit einem Schalter gewechselt. An der Rückseite des Routers sitzt zudem eine einzelne USB-Buchse.

Wird daran ein USB-Stick oder eine Festplatte angeschlossen, kann das Gerät BitTorrent-Downloads darauf ablegen, ohne dass ein PC eingeschaltet werden muss. Über das Webinterface des Routers müssen dem Buffalo-Gerät aber vorher die Torrent-Links übermittelt werden.

Eine USB-Festplatte lässt sich laut Buffalo auch mit "rudimentären NAS-Funktionen" im eigenen Netz freigeben. Benutzergruppen und Kontingente kann man offenbar nicht verwalten. Wie weit die NAS-Fähigkeiten gehen, konnte Buffalo nicht unmittelbar erklären. Einen Mediaserver bietet das Gerät aber nicht, so dass es kleine NAS-Geräte für den Heimeinsatz nicht ersetzen kann. Buffalo zufolge wird der neue Router bereits ausgeliefert, die maximale Leistungsaufnahme soll bei 14 Watt liegen.

Nachtrag vom 14. Mai 2009, um 18:50 Uhr:
Wie Buffalo inzwischen mitteilte, arbeitet der Router mit einem Chipsatz von Atheros. Die NAS-Funktionen stellen einfachen SMB-Freigaben bereit und kennen keine Benutzerverwaltung, die Anmeldung erfolgt anonym. Welche Ordner freigegeben werden sollen, kann aber über die Web-Oberfläche des Geräts bestimmt werden.


eye home zur Startseite
ropp 15. Mai 2009

Scheint damit zusammenzuhängen, daß Deine Anforderungen nicht wirklich etwas mit den...

schräuble 15. Mai 2009

erwähnte ich nicht oben, dass ich keine ahnung habe?

zomg. 15. Mai 2009

mit draft und gigabit ? ql :P ... moment

Ihrgendwehr 14. Mai 2009

Jeder der kapiert hat, das BitTorrent auch PeerExchange durchführt und daher jeder der...

MartinP 14. Mai 2009

14 Watt ist ja interessant, aber dazu kommt noch das DSL-Modem und ggfs. die Festplatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. State Street Bank International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Vollstrecker | 22:13

  3. Re: Ich behaupte das Gegenteil...

    gadthrawn | 22:08

  4. Re: sicher?

    WallyPet | 22:08

  5. Re: Krass, die hängen sich ja mal echt rein

    jayjay | 21:51


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel