Abo
  • Services:
Anzeige

Seagate schickt 1.100 Mitarbeiter nach Hause

Restrukturierung soll 125 Millionen US-Dollar einsparen

Seagate baut 1.100 Arbeitsplätze ab. Für den Festplattenhersteller ist es die zweite Entlassungsrunde binnen fünf Monaten.

Der Festplattenhersteller Seagate Technology hat am 13. Mai 2009 einen Restrukturierungsplan angekündigt, der den Abbau von 1.100 Arbeitsplätzen vorsieht. Damit reduziert das Unternehmen seine Belegschaft um 2,5 Prozent. Der Abbau soll bis Juli 2009 abgeschlossen sein und wird 73 Millionen US-Dollar kosten. Im Gesamtjahr sollen so Ausgaben in Höhe von 125 Millionen US-Dollar eingespart werden.

Anzeige

Für Seagate ist es die zweite Entlassungsrunde. Im Januar 2009 kündigte das Unternehmen den Abbau von 800 Jobs an. Eine Forschungseinrichtung in Pittsburgh wurde geschlossen und unternehmensweite Gehaltskürzungen angekündigt. Ende April berichtete Seagate einen Umsatzrückgang um 33 Prozent auf 2,1 Milliarden US-Dollar.

Auch Seagates Hauptkonkurrent Western Digital hatte im Dezember 2008 den Abbau von 2.500 Stellen angekündigt.


eye home zur Startseite
amp amp nico 21. Jan 2010

Datenhalde trifft es ganz gut. 2TB, extern für 180 Euro - wie lange dürfen wir auf so...

TiTUS 14. Mai 2009

Ja, das kommt hin. 1/4 Werksarbeiter und der Rest sind Bürofritzen, die mit juckenden...

Himmelzwirnunda... 14. Mai 2009

War schon früher ein (leider) wahrer Spruch.. nun geihn sie halt alle heim.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. BST eltromat International GmbH, Leopoldshöhe
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339€ + zusätzlich 100€ Bonus von Samsung
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    ArcherV | 09:35

  2. Oh, oh ...

    MrReset | 09:35

  3. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    Sharra | 09:35

  4. Re: Danke Electronic Arts...

    Legolas87 | 09:35

  5. Re: "Überraschendes Aus"

    lustiger Lurch | 09:34


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel