Abo
  • IT-Karriere:

Sanyo-Projektor empfängt HD-Videos per WLAN

Tragbarer LCD-Projektor mit WLAN 802.11n

Sanyo hat mit dem LP-WXU700 einen Projektor vorgestellt, der über ein eingebautes WLAN-n-Modul drahtlos Videos empfangen und abspielen kann. Der Projektor erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und arbeitet mit einer Helligkeit von 3.800 ANSI-Lumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die integrierte Videostreamingfunktion ermöglicht den Rechneranschluss ohne Kabel. Der Projektor wird in diesem Modus über die in Windows Vista eingebaute Funktion "Network Projector" mit Videosignalen versorgt. Der PLC-WXU700 unterstützt außerdem Windows Embedded CE 6.0 sowie MacOS X. Damit lassen sich Präsentationsinhalte von jedem entsprechend ausgestatteten Rechner kabellos auf den Projektor übertragen, ohne dass eine zusätzliche Installation nötig ist.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach

Durch das schnelle WLAN sollen auch hochauflösende Videos ruckelfrei übertragen werden. Die genaue Auflösung des Quellmaterials gab der Hersteller nicht bekannt.

Über das drahtlose Übertragungsverfahren können Videos in den Formaten MPEG1, MPEG2, MPEG4 und WMV abgespielt werden. Die entsprechende Playersoftware ist im Projektor enthalten. Ein interner Flashspeicher mit 4 GByte Kapazität nimmt auch Videos und Fotos auf, die der LP-WXU700 dann ohne weiteren Zuspieler darstellen kann. Alternativ stehen jeweils ein HDMI-Eingang sowie VGA, Komponente und S-Video zur Verfügung.

In Japan soll der WXU700, der ein Kontrastverhältnis von 500:1 erreicht, ab Mitte Juni 2009 in den Handel kommen. Zielgruppe sind nicht etwa Heimkinobesitzer, sondern Schulen und Büros.

Der Projektor misst 334 x 78 x 258 mm und wiegt 3,6 kg. Als Preis nennt Sanyo rund 2.560 Euro. Der Hersteller gewährt eine Garantie von drei Jahren inklusive 24-Stunden-Austauschservice sowie auf die Lampe eine Garantie von einem Jahr oder 1.000 Betriebsstunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. (-81%) 3,75€
  3. 1,19€
  4. 4,19€

unreg 29. Mai 2009

Am neuen HDMI 1.4 Standard sieht man übrigens sehr offensichtlich wie Recht ich habe...

ex sanyo fan 14. Mai 2009

Leider gilt die "Garantie" nicht auf das "Verbrauchsteile" wie den LCD-Chip inklusive...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

    •  /