Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Video-Walkmans von Sony

NWZ-X1051 und NWZ-X1061 mit OLED-Touchscreen, WLAN und Webbrowser

Sony hat eine neue Walkman-Serie für die Wiedergabe von Musik und Video vorgestellt. Die Geräte der X-Serie (NWZ-X10xx) verfügen über einen OLED-Touchscreen, WLAN und digitales Noise-Canceling.

Für die USA hat Sony zwei X-Series-Modelle angekündigt, den NWZ-X1051 mit 16 GByte internem Speicher und den NWZ-X1061 mit 32 GByte. Vom Funktionsumfang unterscheiden sich beide Geräte ansonsten nicht: Videos und Informationen etwa zu Musikstücken zeigen sie auf einem 3-Zoll-OLED-Touchscreen, der in Kombination mit Druckknöpfen auch zur Steuerung bei der Wiedergabe genutzt wird. So kann etwa innerhalb eines Videos durch Streichen über den Bildschirm in bestimmten Zeitintervallen vor- und zurückgesprungen werden, was Sony als Scene Scroll bezeichnet.

Anzeige

Zu den unterstützten Audioformaten zählen MP3, WMA, AAC-LC und L-PCM. Bei den Videos sollen H.264/AVC, MPEG-4 und WMV wiedergegeben werden. JPEG-Fotos lassen sich auf dem OLED ebenfalls anzeigen. Auch ein FM-Radioempfänger ist mit dabei, der mitgelieferte Kopfhörer dient als Antenne.

Durch die WLAN-Unterstützung und den integrierten Webbrowser lassen sich Podcasts über RSS-Feeds abonnieren und ohne Umweg über den PC direkt herunterladen und anhören. Außerdem sind der anmeldepflichtige, aber kostenlose Musikdienst Slacker, das Videoportal Youtube und Yahoo über eigene Einträge auf der Bedienoberfläche abrufbar.

Über den Browser kann zwar regulär im Internet gesurft werden, in Webseiten eingebettete Flash-Videos lassen sich jedoch nicht mit Sonys X-Series Walkman abspielen. Zur WLAN-Unterstützung hat Sony bisher nur wenig gesagt, immerhin aber so viel, dass auch Wi-Fi Protected Setup und damit WPA-Verschlüsselung unterstützt wird.

Durch eine integrierte aktive Geräuschunterdrückung mittels Gegenschall (Digital Noise Canceling, DNC) können störende und gleichbleibende Umgebungsgeräusche weggefiltert werden. Das funktioniert auch ohne Wiedergabe von Audio und auch in Verbindung mit externen analogen Tonquellen, die über ein beiliegendes Kabel eingespeist werden. Für bestimmte Umgebungen gibt es Voreinstellungen - etwa für Flugzeugpassagiere. Störende Umgebungsgeräusche lassen sich so laut Sony um bis zu 17 dB in der Lautstärke senken.

Der fest eingebaute Lithium-Ionen-Akku soll bei Musikwiedergabe bis zu 33 Stunden und bei Videowiedergabe bis zu 9 Stunden durchhalten. Die Aufladedauer über die USB-Schnittstelle, über die das Gerät vom PC mit Sony-eigener Software auch mit Inhalten bespielt werden kann, gibt Sony mit maximal 3 Stunden an. Nach 1,5 Stunden soll der Akku bereits zu 80 Prozent geladen sein.

Der NWZ-X1051 mit 16 GByte kostet 299 US-Dollar, der NWZ-X1061 mit 32 GByte liegt bei 399 US-Dollar. Sony nimmt in den USA zwar schon Vorbestellungen entgegen, ausgeliefert werden die Geräte aber erst ab 20. Juni 2009. Ein Termin für Europa wurde noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
Bernd das Lot 14. Mai 2009

KORREKT.

blue* 14. Mai 2009

http://www.sony.net/Products/Linux/Download/NW-X1050_X1060.html Model/Module : NW-X1050...

-.-' 14. Mai 2009

Preis... naja. Benutzeroberfläche? Durchaus okay. Gerätedesign (Form, Größe...

sowas 14. Mai 2009

Erst informieren, dann rumquaken. Das sind Wörter, die in die Deutsche Sprache...

Dorsai! 14. Mai 2009

Also die versprochenen 17dB Dämpfung schafft meines Wissens (ohne nachzusehen) auch mein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Berlin
  3. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 15,99€
  3. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Na, geht doch

    2ge | 02:56

  2. ist doch logisch

    bernstein | 02:24

  3. Re: Deutschland auch ?

    tribal-sunrise | 02:18

  4. Re: "deutlich"

    SzSch | 02:17

  5. Re: Ich habe da immer so ein dummes Gefühl

    Sharra | 02:04


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel