Abo
  • Services:
Anzeige

Denon stellt High-End-Receiver und Blu-ray-Player vor

DBP-1610CI und DBP-2010CI spielen DivX HD

Der Unterhaltungselektronikhersteller Denon hat zwei neue Blu-ray-Player vorgestellt. Dazu kommt eine ganze Reihe neuer AV-Receiver für den Heimkinobereich - darunter ist das neue Denon-Flaggschiff AVR-4310.

Die neuen Blu-ray-Player von Denon heißen DBP-1610CI und DBP-2010CI. Sie unterstützen das aktuelle Blu-ray-Profil 2.0 und können BD-Live-Inhalte sowie Firmwareupdates über eine Ethernetschnittstelle aus dem Internet beziehen. Neben Blu-ray-Medien werden nicht nur DVDs und Audio-CDs wiedergegeben, sondern auch AVCHD- und DivX-HD-Filme.

Anzeige

Für den Einbau in Heimkinosysteme können bei beiden Denon-Playern externe Infrarotempfänger angeschlossen werden. Der DBP-201CI bietet darüber hinaus noch einen RS232C-Anschluss für die Steuerung durch Drittsysteme. Der DBP-2010CI hebt sich vom DBP-1610CI laut Denon auch durch einen Videoscaler von Anchor Bay Technologies (ABT) ab.

Zu den weiteren Schnittstellen zählen HDMI, Komponente, Composite, optisches und koaxiales SPDIF und analoge Audioausgänge. Ein Burr-Brown-D/A-Konverter soll für guten Stereoklang sorgen und die Blu-ray-Player damit auch zu hochqualitativen CD-Playern machen.

In den USA werden die beiden neuen Blu-ray-Player laut Denon im Juli 2009 auf den Markt kommen, der DBP-1610CI für 499 US-Dollar und der DBP-2010CI für 699 US-Dollar.

Zu den von Denon mittlerweile für Europa und die USA angekündigten neuen Receivern zählt neben den drei unter 1.000 Euro liegenden Modellen AVR-1610, AVR-1910 und AVR-2310 mittlerweile auch der neue multiroomfähige Oberklassereceiver AVR-4310. Dieser bietet 7.1-Kanal-Raumklang und unterstützt als erstes Denon-Gerät Audyssey DSX - dabei lassen sich zusätzliche Lautsprecher ansteuern.

Denon stellt High-End-Receiver und Blu-ray-Player vor 

eye home zur Startseite
:_ 14. Mai 2009

Also, beim 3808 und 4308 war es jedenfalls noch Metall, würde mich wundern, wenn es hier...

Siga 13. Mai 2009

Ende des Jahres. Wetten werde ich nicht. Aber hoffen. Als es im TV hiess, das DVD durch...

oi8u7z6trewq 13. Mai 2009

Hier wurde einfach von besonders großen Werten für 1 ausgegangen.

Dr.BWL 13. Mai 2009

Marketinggag???

Siga 13. Mai 2009

Denons PR-mitteilungen schaffen es irgnediwe eher auf den Tisch des Redakteurs. Da muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 564,90€ + 3,99€ Versand
  2. täglich neue Deals
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Tesla & Technologie

    neocron | 21:11

  2. Re: Warum nur Full HD?

    Subotai | 21:07

  3. Re: Vermutlich wurde der Taschenrechner in Java...

    Lord Gamma | 21:06

  4. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    TodesBrote | 21:05

  5. Re: Klassische Autos - Eine Marktlücke

    whitbread | 21:04


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel