Abo
  • Services:
Anzeige

Telefónica wechselt O2-Deutschland-Chef wieder aus

Spanischer Telekomkonzern holt früheren Vodafone-Manager

O2 Deutschland wechselt nach nur knapp zwei Jahren seinen Vorstandsvorsitzenden aus. Sein relativ unbekannter Nachfolger Rene Schuster kommt von einer Londoner Unternehmensberatung.

Der spanische Konzern Telefónica engagiert nach nicht einmal zwei Jahren erneut einen neuen Landeschef in Deutschland. Jaime Smith geht zurück nach Madrid, wo er als Director für Affiliates und Industrial Alliances für strategische Allianzen zuständig sein soll. Die Versetzung ist aber kein Karriereknick. Smith wird operativ und strategisch für die Zusammenarbeit mit China Unicom, Telecom Italia und Portugal Telecom zuständig sein, mit denen die Telefónica Beteiligungen und Partnerschaften verbindet. Smith wird seine neue Aufgabe ab Anfang Juni 2009 übernehmen.

Anzeige

Neuer Chef bei Telefónica O2 Deutschland wird Rene Schuster. Er war von 2004 bis 2006 bei Vodafone Global Marketing Director für den Bereich Global Enterprise. Zuvor hatte Schuster die Position des Senior Vice President und General Manager bei Hewlett-Packard inne. Derzeit arbeitet der 47-jährige, in den USA aufgewachsene Deutsche bei der Londoner Unternehmensberatung Wardour Jackson Martin, erfuhr das Handelsblatt.

Der Mutterkonzern Telefónica gab zudem Quartalszahlen bekannt. Durch die Tochterfirmen in Lateinamerika konnte der zweitgrößte Telekommunikationskonzern Europas die Schwäche auf dem Heimatmarkt ausgleichen. Der Überschuss stieg von 1,54 auf 1,69 Milliarden Euro. Damit wurden die Erwartungen der Analysten von 1,66 Milliarden Euro übertroffen.

Der Umsatz gab um 1,4 Prozent von 13,9 auf 13,7 Milliarden Euro nach. Das Unternehmen bekräftigte seine Ziele für 2009, die im Februar aufgestellt worden waren. Der operative Cashflow soll danach bei 8 bis 11 Prozent liegen, was den Umsatz steigen und das OIBDA um 1 bis 3 Prozent wachsen lassen wird. OIBDA ist die bei der Telefónica übliche Abkürzung für Operating Income Before Depreciation and Amortization und steht für Betriebsergebnis vor Abschreibungen und Amortisation.

Telefónica O2 Deutschland konnte das OIBDA um 24 Prozent auf 202 Millionen Euro steigern. Der Serviceumsatz im Mobilfunk stieg nur um 0,6 Prozent. Der Rückgang beim durchschnittlichen Erlös pro Kunde um 10,5 Prozent wurde vom wachsenden Geschäft mit Datendiensten ausgeglichen. In den ersten drei Monaten des Jahres stieg der Umsatz mit Datendiensten - ohne SMS - im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent. "Wir sehen in der mobilen Datennutzung ein enormes Wachstumspotenzial", so Smith.


eye home zur Startseite
kostenlose... 27. Jul 2009

kostenlose festnetznummer ade Ich vermisse die kurze aber gute Zeit.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Remira GmbH, Bochum
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,79€
  2. 10,18€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: CoC Unsinn

    mnementh | 18:47

  2. Können die das jetzt bitte auch bei z.B. Apple...

    Sauberer Elfenpopo | 18:45

  3. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:45

  4. Re: Empfohlenen Systemanforderungen

    Hotohori | 18:43

  5. Re: 8K?

    Hotohori | 18:41


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel