• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Vorschau auf Moonlight 2

Fehlerkorrekturen für Ubuntu- und Suse-Nutzer

Die freie Silverlight-Variante Moonlight 2.0 ist in einer weiteren Preview-Version erschienen. Sie korrigiert Fehler, die in der ersten Vorschau aufgefallen sind. Weitere Previews wollen die Entwickler in regelmäßigen Abständen veröffentlichen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Moonlight 2 Preview 2 behebt einige Fehler, die den Entwicklern gemeldet wurden. Vor allem soll das Nutzer von Ubuntu Linux und des Suse Linux Enterprise Desktop 10 betreffen. Unter diesen Distributionen soll das Moonlight-Plug-in jetzt funktionieren. Wer Moonlight bereits installiert hat, kann die Version auch direkt über die Erweiterungsverwaltung im Firefox aktualisieren.

Moonlight 2 implementiert einige Funktionen aus Microsofts Flash-Konkurrenz Silverlight 2, jedoch noch nicht alle. Dadurch kann es noch zu Darstellungsfehlern beim Aufruf von Silverlight-Anwendungen kommen. Integriert ist jetzt eine Sandbox. Die Sicherheitsumgebung ist ein Grund dafür, dass die Vorabversion später als ursprünglich geplant freigegeben wurde. Die Sicherheitstests sind noch nicht abgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...

PythonGeilerBock 13. Mai 2009

Unsinn. ActionScript wird mittlerweile genauso in einen Bytecode kompiliert, wie C#. Des...

zilti 13. Mai 2009

Java ist eine enorm mächtige Plattform, und mit JavaFX gibt es leistungsfähige...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /