Blizzard sorgte mit "Casual Games"-Experten für Verwirrung

Unternehmen bestätigt, dass das nächste MMOG von Grund auf neu entsteht

Blizzard hat mit der Verpflichtung eines Experten für Casualgaming für Verwirrung gesorgt, die sich aber wieder gelegt hat: Greg Canessa soll keine neuen Spiele entwickeln, sondern am Neuaufbau des Onlinegamingdienstes Battle.net mitarbeiten. Außerdem spricht Blizzard über das nächste MMOG.

Artikel veröffentlicht am ,

Blizzard hat den früheren hochrangingen Microsoft-Manager Greg Canessa eingestellt. Canessa war zuvor unter anderem mitverantwortlich für den Aufbau von Xbox Live, insbesondere für den Arcade-Bereich. Direkt vor seinem jetzigen Wechsel zu Blizzard arbeitete er bei dem Casual-Spiele-Publisher PopCap.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant IT-Security (m/w/d) SIEM Engineer
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Produktmanager Enterprise IAM Services (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
Detailsuche

In der Blizzard-Fangemeinde hat die Verpflichtung von Canessa für Irritationen gesorgt: Wollen die World-of-Warcraft-Macher künftig verstärkt auf unkomplizierte und schnell konsumierbare Titel setzen? Jetzt hat sich das Unternehmen zu Wort gemeldet und erklärt, dass Canessa als Project Director für das hauseigene Battle.net zuständig sein wird. Blizzard hatte schon früher angekündigt, dass der Onlinespieledienst generalüberholt wird - unter anderem gibt es dort künftig deutlich umfangreichere Profile und weitere Social-Networking-Funktionen.

Außerdem hat Blizzard gegenüber Worldofwar.net bestätigt, dass das neben World of Warcraft zweite Onlinespiel des Unternehmens auf einer vollständig neuen Marke und auf neuen Inhalten beruht, die von Grund auf neu entwickelt würden. In der Community gibt es immer wieder Gerüchte, dass es sich bei dem Titel um eine MMORPG-Version von Starcraft handeln könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7 5700G im Test
AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling

Acht Zen-3-Kerne, integrierte Vega-Grafik, niedriger Preis: Der Ryzen 7 5700G macht zwar vieles richtig, hat aber gewisse I/O-Nachteile.
Ein Test von Marc Sauter

Ryzen 7 5700G im Test: AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling
Artikel
  1. Hack: Ransomware verhindert Impftermine in italienischer Gemeinde
    Hack
    Ransomware verhindert Impftermine in italienischer Gemeinde

    Nach dem Hack eines Internetportals können keine Impftermine mehr gebucht werden. Laut Staatsanwaltschaft führt die Spur nach Deutschland.

  2. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

  3. Youtube: Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber
    Youtube
    Selbstgebauter 3D-Drucker arbeitet kopfüber

    Ein Youtuber baut einen ungewöhnlichen 3D-Drucker. Der Positron druckt auf dem Kopf stehend. Das macht ihn kompakt, so dass er in eine Tasche passt.

blacksh33p 03. Jul 2009

um dir mal den wind aus den segeln zu nehmen, ich spiele schon lange kein wow mehr^^ wow...

n3m0 15. Mai 2009

Freut mich, dass diese Perle der Spielgeschichte noch jemand kennt. :D Nicht nur das...

Holly 13. Mai 2009

Spricht nichts dagegen das zu verbinden. Mit irgendas muss man sich ja Fortbewegen ;)

The Howler 13. Mai 2009

Kann in meinem Text keine Hinweise auf WoW finden, oder glaubst du das Levelsystem wäre...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /