Abo
  • Services:
Anzeige

Was ist ein elektronischer Polizeistaat?

Anzeige

Wenig überraschend führen China und Nordkorea die Rangliste an, gefolgt von Belarus und Russland. Auf den Plätzen 5 und 6 kommen - noch vor dem ebenfalls für die Überwachung seiner Bürger notorischen Singapur auf Platz 7 - England und Wales sowie die USA. Die Studie hat das Vereinigte Königreich in zwei Teile aufgeteilt: England und Wales sowie Schottland. Die Top Ten komplettieren weitere westliche Demokratien: Frankreich, Israel und auf dem 10. Platz Deutschland.

Diese zehn erscheinen alle rot auf der Landkarte, die der Studie beiliegt. Darauf haben die Autoren die Länder in vier Kategorien eingeteilt und eingezeichnet: Rot steht für Länder, die bei den einzelnen Kriterien im Schnitt mit mindestens 3 abgeschnitten haben - das sind die am weitesten entwickelten elektronischen Polizeistaaten. Orange erscheinen diejenigen, die im Schnitt 2,5 oder schlechter waren. Zu diesen Ländern, die den elektronischen Polizeistaat mit Macht ausbauen, gehören etwa die Benelux-Länder, die Ukraine und Australien. Länder, die gelb (mindestens 2,0) erscheinen, bauen ebenfalls am elektronischen Polizeistaat, doch sie sind dabei noch nicht sehr weit fortgeschritten. Dazu gehören Kanada, Indien, Polen oder Argentinien. Schließlich gibt es noch die grünen Staaten, die ein Schnitt von besser als 2,0 haben. Diese "scheinen sich auf das Modell des elektronischen Polizeistaates zuzubewegen, aber nicht sehr schnell". Viele sind es allerdings nicht: Rumänien, Thailand, Bulgarien, Brasilien, Mexiko und die Philippinen.

Noch sei das System nicht perfekt, doch der Grundstein sei gelegt und einige Staaten seien nicht weit von der Vollendung entfernt, resümiert Cryptohippie. Für Prävention sei es zu spät. "Ziel unserer Studie ist, die Menschen davor zu warnen, dass ihre Freiheit in Gefahr ist, und ihnen zu helfen zu verstehen, wie sie untergraben wird."

Cryptohippie ist ein in Chicago ansässiges Unternehmen, das Lösungen für sichere Kommunikation und zum Schutz der Privatsphäre wie virtuelle private Netze anbietet. Die Daten habe das Unternehmen nicht selbst gesammelt, sagte Cryptohippie-Sprecher Paul Rosenberg dem Webangebot WorldNetDaily. Sie stammten von unabhängigen Organisationen wie der Electronic Privacy Information Center (EPIC), Reporter ohne Grenzen oder Freedom House.

 Was ist ein elektronischer Polizeistaat?

eye home zur Startseite
:-) 13. Mai 2009

Deutlich wird auch, dass du gar nicht mitbekommen hast, was ich geschrieben habe.

Der Idiot 13. Mai 2009

Wenn jetzt da ein aufgescheuchtes Huhn. Irgendwelchen Schwachsinn rauslässt, musst du...

hoho 13. Mai 2009

klingt irgendwie nach GEZ - lol - man könnte ja damit radio hören...

So Nie 13. Mai 2009

Tut mir leid, aber Du bringst scheinbar alles total durcheinander. In den VAE, Oman...

wunderlich 13. Mai 2009

Das ist ja auch ne stattliche pre alpha - da ist ahlt noch nicht alles implementiert...


darktiger.org / 21. Mai 2009

PHUTiLiTY / 19. Mai 2009

Zeitgeist: Du bist Terrorist

Die Welt, wie ich sie sehe / 12. Mai 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Ratbacher GmbH, Raum Würzburg
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. astora GmbH & Co. KG, Kassel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  2. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  3. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  4. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  5. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  6. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  7. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  8. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst

  9. Redstone 3

    Microsoft entfernt Refs-Formatierung von Windows 10 Pro

  10. Unsichere Passwörter

    Angriffe auf Microsoft-Konten um 300 Prozent gestiegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: ReFS hat zu viele Probleme und Einschränkungen

    honna1612 | 17:01

  2. Re: Wie wird "reimplementiert"?

    schumischumi | 17:00

  3. Re: Das liest sich aber im Netz ganz anders: Es...

    devarni | 16:58

  4. Re: Ich habe dutzende solcher gefälschten Konten...

    non_existent | 16:57

  5. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    Kondratieff | 16:56


  1. 16:30

  2. 16:01

  3. 15:54

  4. 14:54

  5. 14:42

  6. 14:32

  7. 13:00

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel