Abo
  • Services:

Spieleentwickler Xybris Interactive will neu durchstarten

Neue Minigames lassen sich in "große" Onlinespiele einbauen

Umzug, neue Ausrichtung und frisches Investorenkapital: Das auf Browsergaming spezialisierte Entwicklerstudio Xybris Interative baut bei Berlin eine Marketingabteilung auf und setzt auf Minispiele, die sich in Massively Multiplayer Online Games integrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 2007 in Bielefeld gegründete Browsergame-Entwicklerstudio Xybris Interactive hat eine erste Finanzierungsrunde mit den Investoren High-Tech Gründerfonds sowie Atlantic Ventures abgeschlossen. Das Unternehmen betreibt derzeit im wachsenden Markt für Browserspiele Titel wie Loot 4 U oder Beryl Tales. Bis Ende Sommer 2009 soll außerdem das erste Spiel auf Basis der neuen Xybris-Engine veröffentlicht und das Angebot um weitere Sprachversionen erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Abbott Informatics Germany GmbH, Witten

Xybris sieht sich auch als interessanten Kooperationspartner für Rechteinhaber etwa aus dem TV- und Medienbereich, die existierende Marken und Inhalte ohne eigenen Aufwand als Browsergame schnell monetarisieren möchten.

Die durch die Finanzierungsrunde bereitgestellten Mittel werden laut Xybris-Chef Christian Sauer vorrangig in die Entwicklung weiterer Browsergames sowie den Aufbau einer eigenen Marketingabteilung am neuen Firmensitz nahe Berlin investiert: "Browsergames sind die Zukunft im Gamesbereich und einer der nächsten Trends ist klar die Kombination von Massive Multiplayer sowie Casual Games."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neue Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Lenovo Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Github-Übernahme: Ein super Deal - für Microsoft und den Rest
Github-Übernahme
Ein super Deal - für Microsoft und den Rest

Mit der Übernahme von Github manövriert sich Microsoft geschickt aus einer Abhängigkeit und stärkt dabei noch sein Cloud-Geschäft. Das setzt wohl vor allem Atlassian unter Druck. Was der Kauf für das Open-Source-Engagement Githubs bedeutet, ist damit eigentlich auch völlig klar.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Code-Hosting Microsoft übernimmt Github für 7,5 Milliarden US-Dollar
  2. Entwicklerplattform Microsoft will Github kaufen
  3. Verschlüsselung Github testet Abschaltung alter Krypto

Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

    •  /