Abo
  • Services:

Spieleentwickler Xybris Interactive will neu durchstarten

Neue Minigames lassen sich in "große" Onlinespiele einbauen

Umzug, neue Ausrichtung und frisches Investorenkapital: Das auf Browsergaming spezialisierte Entwicklerstudio Xybris Interative baut bei Berlin eine Marketingabteilung auf und setzt auf Minispiele, die sich in Massively Multiplayer Online Games integrieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 2007 in Bielefeld gegründete Browsergame-Entwicklerstudio Xybris Interactive hat eine erste Finanzierungsrunde mit den Investoren High-Tech Gründerfonds sowie Atlantic Ventures abgeschlossen. Das Unternehmen betreibt derzeit im wachsenden Markt für Browserspiele Titel wie Loot 4 U oder Beryl Tales. Bis Ende Sommer 2009 soll außerdem das erste Spiel auf Basis der neuen Xybris-Engine veröffentlicht und das Angebot um weitere Sprachversionen erweitert werden.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot & Württembergische AG, Ludwigsburg
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Xybris sieht sich auch als interessanten Kooperationspartner für Rechteinhaber etwa aus dem TV- und Medienbereich, die existierende Marken und Inhalte ohne eigenen Aufwand als Browsergame schnell monetarisieren möchten.

Die durch die Finanzierungsrunde bereitgestellten Mittel werden laut Xybris-Chef Christian Sauer vorrangig in die Entwicklung weiterer Browsergames sowie den Aufbau einer eigenen Marketingabteilung am neuen Firmensitz nahe Berlin investiert: "Browsergames sind die Zukunft im Gamesbereich und einer der nächsten Trends ist klar die Kombination von Massive Multiplayer sowie Casual Games."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,82€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 14,02€

Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /