Service Pack 1 für Microsofts Surface verbessert Bedienung

Mehr visuelle Rückmeldungen für Anwender

Microsofts Multitouch-Tisch Surface bekommt das erste große Update. Mit dem Service Pack 1 erleichtert Microsoft die Bedienung für Anwender, die Programmierung für Entwickler und die Verwaltung des Tisches für Administratoren.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem offiziell veröffentlichten Service Pack 1 kommt das erste große Update auf die Surface-Tische mit Multitouch-Bedienung. Microsoft hat insbesondere daran gearbeitet, das Benutzerinterface zu verbessern. So gibt es für die Anwender jetzt mehr visuelle Rückmeldungen. Ein einfaches Auflegen der Hand oder ein Bewegen eines Fingers wird durch entsprechende grafische Effekte signalisiert. So ist es für die Nutzer eher möglich zu erkennen, wann und ob der Tisch tatsächlich reagiert.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit dem Schwerpunkt (Satelliten-)Fernerkundung
    Umweltbundesamt, Berlin, Leipzig, Dessau-Roßlau
  2. IT-Administrator WAN/LAN Rollout (w/m/d)
    Dataport, Bremen
Detailsuche

Die visuellen Verbesserungen konnte sich Crunchgear bereits im Detail anschauen:

 
Video: Crunchgear demonstriert die sichtbaren Neuerungen von Surface Service Pack 1

Änderungen gibt es auch bei der Nutzung von Anwendungen. Anwender können jetzt schneller zwischen den Surface-Programmen wechseln. Auch eine Unterstützung von Hintergrundanwendungen gehört jetzt zu Surface.

Für Entwickler wurden Änderungen vorgenommen. So gibt es ein Stress Testing Tool zum Debuggen und die API sowie das WPF wurden verbessert. Mit den Neuerungen sollen es Entwickler in Zukunft leichter haben, Anwendungen für Surface zu programmieren.

 

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf administrativer Seite wurde die Unterstützung des Microsoft-Updates in Surface integriert. Auch Microsofts Management Pack und verschiedene Sprachen in der Administrationsoberfläche werden unterstützt. Die Kalibrierung des berührungsempfindlichen Bildschirms soll vereinfacht worden sein. Eine Rekalibrierung braucht fortan keinen externen Monitor mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
    iOS 16.1
    Apple rahmt die Dynamic Island ein

    Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /