• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu One: Onlinespeicher für Ubuntu-Anwender

Cloudbasierter Dienst geht in die Betaphase

Canonical hat den Cloud-Dienst Ubuntu One gestartet. Dahinter verbirgt sich ein Onlinespeicher für Ubuntu-Nutzer. Derzeit ist er in der Betaphase. 2 GByte Speicher sind kostenlos.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu One soll den Datenaustausch zwischen verschiedenen Ubuntu-Rechnern und -Anwendern ermöglichen. Der Dienst befindet sich derzeit in einer Betaphase. Wer daran teilnehmen möchte, kann eine Einladung anfordern. Kostenlos gibt es 2 GByte Speicherplatz. Für 10 US-Dollar pro Monat wird der Speicher auf 10 GByte erweitert.

Um Ubuntu One zu nutzen, müssen sich Anwender einen Client installieren. Anschließend lassen sich Daten über den Dienst austauschen. Die Software soll nur unter Ubuntu 9.04 funktionieren. Mit technischen Details hält sich Canonical derzeit allerdings noch zurück. Auch ob Ubuntu One in Zukunft weitere Plattformen unterstützen soll, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  2. 10,48€

ramon25 13. Mai 2009

Prinzip von Wuala nicht verstanden nehm ich an?

Mario H. 13. Mai 2009

ignore this text

Sebastian Wild 13. Mai 2009

Oder setzen die momentan alles auf die waiting List. Habe gestern eine Invitation...

El Marko 13. Mai 2009

Kostet das was? Wie sind die Übertragungen von der Geschwindigkeit her? Limits bei...

El Marko 13. Mai 2009

Da kopiert einer sein Windows von USB-Stick auf eine Platte mit ext2-for-Win oder sowas...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /