Dells 10-Zoll-Netbooks: Flacher, mit Ubuntu und SSDs

Inspiron Mini 10v ergänzt das Mini 10

Dell bringt neue Optionen für das Netbook Inspiron Mini 10 und ein neues 10v-Modell. Das Mini 10v ist etwas flacher, nun auch mit Ubuntu erhältlich und nutzt eine kleine SSD als Speicher. Das Mini 10 bekommt demnächst einen integrierten TV-Tuner und ist in den USA bereits mit Ubuntu und großen SSDs verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Modell 10v gibt es mit Ubuntu oder Windows als Betriebssystem. Bei der Ubuntu-Variante steckt statt einer Festplatte nun eine SSD in dem 10-Zoll-Netbook, dessen Display 1.024 x 576 Pixel zeigt. Die SSD ist mit 8 GByte sehr klein ausgefallen. Eine 16-GByte-SSD ist als Option im Datenblatt vermerkt, kann aber zumindest online noch nicht bestellt werden. Windows-Nutzer bekommen eine 160-GByte-Festplatte.

Stellenmarkt
  1. Programmierer Bereich SPS- und Roboter-Steuerungen im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl
  2. IT-Administrator - Schwerpunkt IT-Security & Kommunikationsdienste (m/w/d)
    Barmherzige Brüder Trier gGmbH, Paderborn, Koblenz, Trier, Bad Mergentheim, Mannheim
Detailsuche

Gegenüber dem Mini 10 wurden für den Mini 10v einige Änderungen vorgenommen: Statt eines Atom-Prozessors der Z-Serie wird jetzt die N-Serie genutzt. Der N270 (1,6 GHz) hat mit 2,5 Watt einen geringfügig höheren TDP-Wert. Der Z520 (1,33 GHz) ist für 2 Watt und der Z530 (1,6 GHz) für 2,2 Watt ausgelegt. Auch der Chipsatz ist mit dem Intel 945GSE ein anderer.

Der Inspiron Mini 10v ist außerdem geringfügig flacher ausgefallen und nur noch 25,34 bis 28 mm hoch, statt der 26,8 bis 28,3 mm des Mini 10. Die HDMI-Buchse verbaut Dell beim 10v nicht und auch die Option für ein Display mit 1.366 x 768 Pixeln fehlt. Das Modell Mini 10 ist weiterhin auch mit der höheren Auflösung erhältlich.

 
Video: Dell Inspiron Mini 10 mit Ubuntu 8.04

Zumindest in den USA und Kanada können sich Interessenten am Mini 10 freuen: Dort gibt es bereits große und stoßunempfindliche SSDs mit 32 oder 64 GByte als Option. Sie kosten 75 respektive 125 US-Dollar extra. Das Mini 10 kann dort auch mit Ubuntu 8.04 bestellt werden. Entsprechend großzügig konfiguriert kostet das Mini 10 dann allerdings mehr als 700 US-Dollar. In Deutschland gibt es die Optionen noch nicht. Für Europa kündigt Dell aber bereits ein Mini 10 mit integriertem DVB-T-Empfänger an.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Startpreise für das Mini 10v liegen bei 249 Euro mit Linux und 384 Euro mit Windows XP SP3. Das Mini 10 gibt es ab 379 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


c & c 15. Mai 2009

Wenn ich aus der USA bin zahl ich keinen Zoll...

lulula 13. Mai 2009

Das menschliche Blickfeld hat in der Horizontalen ca 170° und in der Vertikalen ca 90...

Hotohori 13. Mai 2009

Kommt natürlich auch auf den Einsatzzweck an, wenn man halt mehr Wert auf Mobilität legt...

ewklrgklweurh 12. Mai 2009

bei dell deutschland :( netbooks sucken...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /