Prototypen-Bausatz für E-Book-Reader mit 9,7-Zoll-Display

Broadsheet AM300 EPD Prototype Kit 9.7 ab Ende Mai 2009 lieferbar

E-Ink bietet nun auch Prototypen-Bausätze mit 9,7-Zoll-E-Ink-Display. Unternehmen können damit Konkurrenten für Amazons großen E-Book-Reader Kindle DX designen.

Artikel veröffentlicht am ,

E-Ink bietet sein "Broadsheet AM300 Electronic Paper Display (EPD) Prototype Kit" nicht mehr nur mit 6-Zoll-, sondern auch mit 9,7-Zoll-E-Ink-Display. Enthalten sind das funktionstüchtige Muster eines auf Glas aufgebrachten Active-Matrix-Displays auf Basis von E-Inks Vizplex-Beschichtung und eines Einplatinencomputers (Gumstix) mit Marvells XScale-PXA255-CPU, Bluetooth, USB, serieller Schnittstelle und MMC-Kartenleser. Als Displaycontroller dient ein Epson S1D13521.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter SAP HCM Time Management (m/w / divers)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  2. Application Manager SAP TM/LE-TRA*
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Für die Entwicklung von E-Book-Lesegeräten liegen zwei Lithium-Ionen-Akkus mit einer Gesamtkapazität von rund 4.000 mW-h sowie ein integriertes Ladegerät bei. Das Paket wird auch als einfacher E-Book-Reader vorkonfiguriert; von der mitgelieferten MMC lassen sich selbst aufgespielte Bilddateien ohne weitere Konfiguration der Hard- oder Software auf dem E-Ink-Display wiedergeben. Dessen Auflösung beträgt 1.200 x 824 Pixel bei 150 ppi.

Auf dem Gumstix-Board ist Linux vorinstalliert. E-Ink liefert zudem unter Open-Source-Lizenz stehende Software-Display-Treiber und Beispielanwendungen mit. Entwickler haben damit laut Hersteller vollen Zugang zum Quellcode des Betriebssystems, die Treiber und Anwendungen - und können mit der GCC-Entwicklungsumgebung eigene Anwendungen programmieren.

Das "Broadsheet AM300 EPD Prototype Kit - 9.7" getaufte Entwicklungspaket für E-Ink-basierte E-Book-Reader kostet rund 4.000 US-Dollar, kann bereits vorbestellt werden und soll ab dem 27. Mai 2009 lieferbar sein. Auf einem 9,7-Zoll-E-Ink-Display basiert auch Amazons neuer, bisher nur für die USA angekündigter Kindle DX.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


programmierer 13. Mai 2009

also ich hab den TI voyage 200 und der ist programmierbar, auch mit ASM und mit C (wenn...

lollil 12. Mai 2009

...nicht in mein Kinderzimmer! Muss es auch nicht, ist ja schließlich für Erwachsene gedacht.

MS-Admin 12. Mai 2009

wär' nicht schlecht so für unterwegs. ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Thinkpad E14 Gen4 im Test
Laptop mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis

Top für 900 Euro: Das Thinkpad E14 Gen4 mit Alder Lake ist flott, aufrüstbar und tippt sich exzellent. Nur beim Display steht Lenovo auf der Stelle.
Ein Test von Marc Sauter

Thinkpad E14 Gen4 im Test: Laptop mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis
Artikel
  1. Konkurrenz zu Apple: Samsung könnte Fokus auf faltbare Smartphones verstärken
    Konkurrenz zu Apple
    Samsung könnte Fokus auf faltbare Smartphones verstärken

    Die Inflation trifft Samsungs Einsteiger-Smartphones hart. Analysten vermuten, dass sich der Hersteller auf Oberklassemodelle konzentrieren wird.

  2. Zu geringer Abstand: Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
    Zu geringer Abstand
    Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern

    Ein zu geringer Abstand auf der Autobahn ist eine häufige Unfallursache. In Brandenburg hat die Polizei Drängler mit einer Drohne gefilmt.

  3. Lennart Poettering: System-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft
    Lennart Poettering
    System-Gründer wechselt offenbar zu Microsoft

    Der einflussreiche Entwickler Lennart Poettering hat offenbar den Linux-Distributor Red Hat verlassen und wechselt zur Konkurrenz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • LG OLED TV 77" 120 Hz günstig wie nie: 2.399€ • Amazon-Geräte günstiger • AMD Ryzen 5 günstig wie nie: 125€ • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI 31,5“ 165Hz 369€) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /