• IT-Karriere:
  • Services:

Hollywood-Erfolgsproduzent Jerry Bruckheimer macht Spiele

Spieleexperten von Microsoft und Ubisoft abgeworben

Jerry Bruckheimer ("Pirates of the Caribbean") gehört zu den erfolgreichsten Filmproduzenten. Nun eröffnet er eine Firma, die sich um Computerspiele kümmern soll. Um die nötige Gaming-Kompetenz kümmern sich zwei hochkarätige Spieleexperten.

Artikel veröffentlicht am ,

In Hollywood trägt er den Spitznamen "Mr. Blockbuster": Jerry Bruckheimer, der Produzent hinter weltweit erfolgreichen Spielfilmen wie Top Gun, Flashdance, The Rock, Armageddon, Beverly Hills Cop und Pirates of the Caribbean. Jetzt gründet er eine Firma namens "Jerry Bruckheimer Games Inc.", die sich um die Entwicklung und Vermarktung von Computerspielen kümmern will. Sitz der Spieleschmiede ist das zu Los Angeles gehörende Santa Monica.

Stellenmarkt
  1. RENK AG, Augsburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Frechen bei Köln

Das Unternehmen soll neue Marken und Inhalte konzipieren und sie dann mit externen Studios umsetzen. Für das Publishing ist MTV Games zuständig - was bedeuten würde, dass wahrscheinlich Electronic Arts den Vertrieb übernimmt.

Bruckheimer, der nach eigenen Aussagen über keine Ahnung von Spielen verfügt, hat für sein neues Unternehmen zwei Experten aus der Spielebranche angeworben. Jim Veevaert war zuvor bei Microsoft als ausführender Produzent für das Xbox-360-Actionspiel Halo 3 zuständig und soll bei Bruckheimer die Entwicklung der kommenden Titel beaufsichtigen. Jay Cohen kümmert sich um den allgemeinen Produktionsablauf - er war zuvor bei Ubisoft unter anderem an Prince of Persia, Splinter Cell und Assassin's Creed beteiligt.

Ganz so unbeleckt von der Spielebranche, wie er selbst behauptet, ist Bruckheimer allerdings nicht. Derzeit produziert er mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle eine Verfilmung von Ubisofts Prince of Persia, außerdem sitzt er im Aufsichtsrat von Zenimax, der Muttergesellschaft hinter Bethesda Softworks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060

zomg. 12. Mai 2009

dafür war golem doch da oder?

Wackeldackel 12. Mai 2009

Soll ja Authentizität bringen, man soll näher dran sein, weil das Bild nicht von einer...

Tyler Durden 12. Mai 2009

Definiere "gut" Es ist weder ein Kultur- noch ein Bildungshighlight, aber wenn man...

FranUnFine 12. Mai 2009

Außerdem heißt es "Quicktime-Event"...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

      •  /