Abo
  • Services:
Anzeige

Gute Geschäftszahlen bei NC Soft dank Aion

MMORPG auf Basis der Cryengine erfolgreich in Asien gestartet

Rund eine Million Spieler hat das Onlinerollenspiel Aion in China innerhalb von nur vier Tagen gefunden - Grund zur Freude für Publisher NC Soft, aber auch für Crytek aus Frankfurt, von denen die Engine des Fantasy-Spektakels stammt.

Seit Mitte April 2009 bietet eine Partnerfirma von NC Soft (Südkorea) das Onlinerollenspiel Aion auf Kostenbasis in China an. Seitdem hat das Programm laut Unternehmensangaben rund eine Million zahlende Kunden gefunden; abgerechnet wird auf Stundenbasis, weil viele asiatische Spieler in Internetcafés spielen. Von dem Erfolg profitiert auch Crytek: Aion basiert auf der Engine des Frankfurter Entwicklerstudios.

Anzeige
 

Bei NC Soft stimmen denn auch die Geschäftszahlen für das am 31. März 2009 abgeschlossene Quartal. Die Umsätze sind gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 34 Prozent auf 133,4 Milliarden Won (78,9 Millionen Euro) gestiegen, der operative Gewinn lag bei 42,5 Milliarden Won (25,1 Millionen Euro) - im Vorjahr waren es noch 18,6 Milliarden Won (5,2 Millionen Euro). NC Soft hat rund 67 Prozent seiner Umsätze in Südkorea, 8 Prozent in den USA und 3 Prozent in Europa erwirtschaftet.

Besonders stark zum Umsatz beigetragen haben weiterhin die Asien-Klassiker Lineage 1 und 2, deren Umsätze um 23 beziehungsweise 33 Prozent gestiegen sind. Aion konnte 34 Prozent zulegen. In der zweiten Jahreshälfte 2009 soll das Programm auch in Europa an den Start gehen.


eye home zur Startseite
Aionfan 14. Aug 2009

closed Beta letzt runde beginnt heute abend um 21 uhr ^^

Aionfan 09. Aug 2009

bloss nicht mach weiter.... bin froh wenn da net so viele Kiddis rumrennen...

Besserwisser01 09. Aug 2009

ich denke nicht schliesslich sind bots ein garant für regelmässige einkünfte....

Froschdose 14. Mai 2009

Hm Okay nur wieso ist WOW eigentlich so erfolgreich? Jetzt mal im ernst, Warcraft war...

The Howler 13. Mai 2009

Ja nee is klar ^^ Rechne nochmal! So bekommt man für 12€ (was man i.d.R. monatlich für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  3. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    ms (Golem.de) | 17:29

  2. Re: REINES Android... hmm naja

    Widdl | 17:28

  3. Re: Es geht eben auch anders...

    Sharra | 17:27

  4. Re: Crashtests

    ArcherV | 17:21

  5. Re: Update? Wo denn? k.t.

    Phantom | 17:20


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel