Abo
  • Services:
Anzeige

Eizo S2242W - 22-Zoll-Monitor mit 24-Zoll-Auflösung

LCD mit 103 dpi und erweitertem Farbraum

Ein neues 22-Zoll-Display von Eizo bietet die Bildschirmauflösung eines 24-Zollers. Seine 1.920 x 1.200 Bildpunkte zeigt der S2242W auf einem S-PVA-Panel.

In der Regel stellen 22-Zoll-Displays eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln dar. Beim S2242W hat Eizo den Pixelabstand auf 0,247 mm verringert, um 1.920 x 1.200 Bildpunkte respektive 103 dpi bei gleicher Bilddiagonale unterbringen zu können. Damit soll sich der Monitor für die sehr feine und scharfe Darstellung von Zahlen und Grafiken eignen - und für Anwender, die über wenig Platz verfügen und trotzdem den Bildschirminhalt eines 24-Zoll-Monitors benötigen. Als Beispiel nennt Eizo den Finanzbereich oder Büroarbeitsplätze mit wenig Platz.

Anzeige

Das LCD-Panel in S-PVA-Technik bietet einen Kontrast von 1.200:1, eine Helligkeit von 350 cd/qm, 178-Grad-Blickwinkel und eine Reaktionszeit von 6 ms (Grau-zu-Grau mit Overdrive-Funktion) respektive 12 ms (Schwarz-Weiß-Wechsel). Der S2242W hat einen erweiterten Farbraum; er deckt laut Hersteller 95 Prozent des AdobeRGB-Farbraumes ab.

Ein in der Gehäusevorderseite sitzender Sensor (EcoView) passt laut Eizo die Bildschirmhelligkeit an das Umgebungslicht an, was für eine ergonomische Darstellung und einen reduzierten Stromverbrauch von durchschnittlich 36 Watt sorgen soll. Mit seinem Netzschalter lässt sich der Monitor komplett ausschalten, so dass er keinen Strom verbraucht.

Der S2242W verfügt über je eine DVI-D- und VGA-Schnittstelle. Lautsprecher sind ins Gerät integriert. Der Monitor ist zudem kompatibel zu Eizos Digitalfoto-Farbabgleich mittels EasySoftware und Eizo-EX1-Farbsensor. Damit lässt sich der S2242W ausmessen und die Farbprofile speichern, was den Abgleich zwischen Monitor und Drucker erleichtert.

Der Eizo S2242W ist laut Hersteller bereits lieferbar und kostet im Handel rund 550 Euro.


eye home zur Startseite
gabbaman 03. Jun 2009

Der Witz ist ja gerade, dass das Gerät besser als "normale" Monitore ist! Dafür zahle ich...

huahuahua 13. Mai 2009

Deinem Nasenabdruckproblem kann abgeholfen werden, da sich die Darstellung auch ohne...

asc 12. Mai 2009

Der Unterschied ist krass. Ich habe auch einen 2411W-M Eizo und meine Freundin einen 22...

Anonymer Nutzer 12. Mai 2009

Unter X11 werden Schriften schon seit Ewigkeiten nicht mehr über Pixelgröße definiert.

Froschi 12. Mai 2009

Kann ich bestätigen. Klasse Bildschirm zum kleinen Preis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel