Abo
  • Services:

Eizo S2242W - 22-Zoll-Monitor mit 24-Zoll-Auflösung

LCD mit 103 dpi und erweitertem Farbraum

Ein neues 22-Zoll-Display von Eizo bietet die Bildschirmauflösung eines 24-Zollers. Seine 1.920 x 1.200 Bildpunkte zeigt der S2242W auf einem S-PVA-Panel.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Regel stellen 22-Zoll-Displays eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln dar. Beim S2242W hat Eizo den Pixelabstand auf 0,247 mm verringert, um 1.920 x 1.200 Bildpunkte respektive 103 dpi bei gleicher Bilddiagonale unterbringen zu können. Damit soll sich der Monitor für die sehr feine und scharfe Darstellung von Zahlen und Grafiken eignen - und für Anwender, die über wenig Platz verfügen und trotzdem den Bildschirminhalt eines 24-Zoll-Monitors benötigen. Als Beispiel nennt Eizo den Finanzbereich oder Büroarbeitsplätze mit wenig Platz.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Das LCD-Panel in S-PVA-Technik bietet einen Kontrast von 1.200:1, eine Helligkeit von 350 cd/qm, 178-Grad-Blickwinkel und eine Reaktionszeit von 6 ms (Grau-zu-Grau mit Overdrive-Funktion) respektive 12 ms (Schwarz-Weiß-Wechsel). Der S2242W hat einen erweiterten Farbraum; er deckt laut Hersteller 95 Prozent des AdobeRGB-Farbraumes ab.

Ein in der Gehäusevorderseite sitzender Sensor (EcoView) passt laut Eizo die Bildschirmhelligkeit an das Umgebungslicht an, was für eine ergonomische Darstellung und einen reduzierten Stromverbrauch von durchschnittlich 36 Watt sorgen soll. Mit seinem Netzschalter lässt sich der Monitor komplett ausschalten, so dass er keinen Strom verbraucht.

Der S2242W verfügt über je eine DVI-D- und VGA-Schnittstelle. Lautsprecher sind ins Gerät integriert. Der Monitor ist zudem kompatibel zu Eizos Digitalfoto-Farbabgleich mittels EasySoftware und Eizo-EX1-Farbsensor. Damit lässt sich der S2242W ausmessen und die Farbprofile speichern, was den Abgleich zwischen Monitor und Drucker erleichtert.

Der Eizo S2242W ist laut Hersteller bereits lieferbar und kostet im Handel rund 550 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

gabbaman 03. Jun 2009

Der Witz ist ja gerade, dass das Gerät besser als "normale" Monitore ist! Dafür zahle ich...

huahuahua 13. Mai 2009

Deinem Nasenabdruckproblem kann abgeholfen werden, da sich die Darstellung auch ohne...

asc 12. Mai 2009

Der Unterschied ist krass. Ich habe auch einen 2411W-M Eizo und meine Freundin einen 22...

Anonymer Nutzer 12. Mai 2009

Unter X11 werden Schriften schon seit Ewigkeiten nicht mehr über Pixelgröße definiert.

Froschi 12. Mai 2009

Kann ich bestätigen. Klasse Bildschirm zum kleinen Preis.


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /