Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft muss sich Geld leihen

US-Softwarekonzern erstmals auf dem Anleihemarkt

Microsoft begibt sich erstmals in der Konzerngeschichte auf den Anleihemarkt. Die Anleihe wurde mit großem Erfolg platziert: Der Softwarekonzern erzielte 3,75 Milliarden US-Dollar. Das Geld will Microsoft auch für Übernahmen einsetzen.

Der Softwarekonzern Microsoft hat erfolgreich Anleihen mit dem Volumen von 3,75 Milliarden US-Dollar verkauft. Die Anleihen haben eine Laufzeit von fünf, zehn und 30 Jahren. "Microsoft beabsichtigt, die Nettoerlöse aus dem Anleiheangebot für den allgemeinen Geschäftsbetrieb, wie die Finanzierung von Betriebskapital, Investitionen, Aktienrückkäufe und Übernahmen, einzusetzen", gab das Unternehmen bekannt.

Anzeige

Das Wall Street Journal hat aus dem Unternehmen erfahren, dass derzeit keine konkreten Übernahmepläne bei Microsoft verfolgt werden. Analysten erwarten, dass der Weltmarktführer die Mittel für Aktienrückkäufe zur Kurspflege einsetzen will. Das Wertpapier des Unternehmens ist im letzten Jahr um über 30 Prozent gefallen.

Wie viele andere Technologieunternehmen hat Microsoft bisher eine eher konservative Finanzpolitik betrieben. Der Konzern sammelte hohe Bargeldreserven an und vermied größere Verschuldungen. Durch hohe Cashvorräte können IT-Firmen schnell in neue Wachstumsmärkte investieren und sind in der Lage, flexibel zu reagieren, wenn sich durch technologischen Wandel eine Schwäche im Kerngeschäft entwickelt.

Vor sechs Jahren begann Microsoft erstmals Dividenden auszuschütten. Ein Jahr später wurde eine Sonderdividende von 32 Milliarden US-Dollar gezahlt. So konnte Apple 2008 erstmals mehr Bargeldreserven anhäufen als Microsoft. Ende März 2009 hatten beide Unternehmen Geldreserven von 25 Milliarden US-Dollar in baren und in schnell verfügbaren Anlagen.


eye home zur Startseite
Investor 12. Mai 2009

Microsoft soll all die Scheiß-Linuxfirmen übernehmen und zerschlagen, damit die...

leber 12. Mai 2009

Wieso ist das ein Problem, wenn Bill Gates Vermögen aus Aktien besteht? Die wenigsten...

accesss 12. Mai 2009

[ ] Du hast meinen Beitrag gelesen und verstanden.

franzel1111 12. Mai 2009

Ohne reisserische Überschrift würde den Artikel sonst auch keiner lesen. Bei der...

-.-' 12. Mai 2009

Ja, sie sind definitiv dem Ende sehr nah. Dem oberen Ende der Fahnenstange der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. OSRAM GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Vergleich zu Nvidia

    HubertHans | 20:15

  2. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    DetlevCM | 20:02

  3. Re: Andere Frage!

    DetlevCM | 19:57

  4. Re: Evolutions - Strategien

    HubertHans | 19:56

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 19:56


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel