• IT-Karriere:
  • Services:

Durian - dritter Blender-Film in Planung

Eine Heldin und viele Monster

Das Blender-Projekt nimmt seinen dritten Film in Angriff - Codename Durian. Ein Mädchen als Heldin in einer Fantasywelt und mit vielen Monstern, so die Grundidee des Nachfolgers von Elephants Dream und Big Buck Bunny.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Arbeiten an Durian sollen am 1. September 2009 starten, das Ergebnis im März oder April 2010 vorliegen. Wie bei den Vorgängern soll im Rahmen des Projekts auch die freie 3D-Software Blender verbessert werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. Wirtgen GmbH, Windhagen

Entstehen soll ein Film von 5 bis 8 Minuten Länge im typischen Erscheinungsbild eines Hollywood-Blockbusters oder Spieletrailers. Auf der technischen Agenda stehen dazu Themen wie Sculpting und Mikropolygone, Feuer und Rauch und Massensimulationen. Einen Sponsor vorausgesetzt, soll der Film auch in sehr hoher Auflösung für 4k Digital Cinema (4.096 x 2.160 Pixel) angeboten werden.

Für das Drehbuch ist der niederländische Comicautor Martin Lodewijk mit von der Partie, die Regie übernimmt Colin Levy und für Concept Art ist David Revoy verantwortlich. Producer des Films ist Ton Roosendaal. Sechs weitere Künstler sowie zwei bis drei Entwickler werden noch gesucht. Sobald das Team komplett ist, soll ein DVD-Vorverkauf starten, um die Produktion in Amsterdam zu finanzieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

tztztztztztzz 12. Mai 2009

Hier haste en Fisch > Der Blender render ist sehr gut, man muss nur wissen ihn zu...

vrayler 11. Mai 2009

max ist weltmeister der altlasten.

Darfs auch... 11. Mai 2009

http://gryllus.net/Blender/3D.html http://blenderunderground.com/ http://www.blenderart...

DaM 11. Mai 2009

stimmt nicht! Frittiert ganz lecker, wie Chips! Also erzähl hier keinen Quatsch! Aber...

Obstesser 11. Mai 2009

Nur so interessehalber: Schon mal selber gekauft und gegessen? Nix für ungut MaX, aber...


Folgen Sie uns
       


    •  /