Abo
  • Services:
Anzeige

Sony-Chef Stringer will Playstation Network ausdehnen

Dienste des PSN sollen künftig auch über andere Hardware verfügbar sein

Der Playstation Shop soll künftig nicht nur für die Playstation verfügbar sein. Damit kündigt Sony-Chef Howard Stringer einen Strategiewechsel im Onlinegeschäft seines Unternehmens an. Welche andere Hardware gemeint ist, verrät er noch nicht.

Howard Stringer, Chef von Sony
Howard Stringer, Chef von Sony
"Als Nächstes erweitern wir das Playstation Network auf andere Hardware als die PS3, weil die Anzahl der verkauften PS3-Einheiten die mögliche Größe des Netzwerks begrenzt", sagte Sony-Chef Howard Stringer im Interview mit Nikkei Electronics Asia. Sony nutzt das Playstation Network (PSN) unter anderem, um über den "Store" Vidoespiele und Filme online zu verkaufen - bislang allerdings nur auf die Hardwareplattformen Playstation 3 und 2 sowie Playstation Portable.

Anzeige

Stringer räumt ein, dass Sony in der Vergangenheit Fehler gemacht habe, indem das Unternehmen zu sehr auf geschlossene Systeme gesetzt habe - unter anderem beim Aufbau des Onlinemusikgeschäfts. Mit offenen Standards hätte man den Aufstieg von iTunes zum Marktführer verhindern und selbst an die Spitze vorstoßen können.

"Heutzutage wollen die Kunden in der Lage sein, frei auf Inhalte im Internet zugreifen zu können", sagte Stringer. "Dieses Bedürfnis stellte eine Bedrohung unseres Geschäfts mit Inhalten dar." Er sehe aber keine andere Möglichkeit, als sein Unternehmen zu öffnen und dem Kunden Angebote zu unterbreiten, die sie gerne nutzen.

Das Playstation Network sieht Stringer nun offenbar als zentrales Element des Onlinegeschäfts. Er verweist darauf, dass es als DRM-Mechanismus den offenen Standard Marlin verwendet. Der Sony-Chef verrät allerdings nicht, für welche andere Art von Hardware er PSN auch anbieten will und ob mit dieser Hardware lediglich hauseigene Geräte unterstützt werden sollen - was allerdings auch vom Handy über die Vaio-Notebooks bis zum Fernsehgerät reichen würde.


eye home zur Startseite
Richtigsteller 11. Mai 2009

Er meint damit nicht das PSN sondern, dass Sony lange bei seinen Geräten auf das...

gizmoo 11. Mai 2009

weil du keine Kreditkarte hast? xD

ps3besitzer³ 11. Mai 2009

hast du ne ps3? warst du dort schonmal im PSN Store? wenn du genau liest wird dir vllt...

ps3besitzer³ 11. Mai 2009

Deutschland ist schuld, nicht der PSNStore, wenn ich mir den hongkong'schen anguck, oder...

PSNnichtnutzer 11. Mai 2009

Da verspielt Sony massig Vorsprung. Die PS3 bietet doch eigentlich die ideale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Consors Finanz, München
  3. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  2. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  3. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  4. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  5. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  6. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  7. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  8. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  9. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  10. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Gewinnorientiert

    demon driver | 10:27

  2. Re: Im stationären Handel

    Kakiss | 10:27

  3. Re: Viele Worte - Keine Fakten...

    Ely | 10:27

  4. Re: Guam - die strategisch perfekt gelegene...

    Balduan | 10:26

  5. Re: SUV wie ein Ferrari aussehen und anfühlen muss

    Gromran | 10:25


  1. 10:25

  2. 09:46

  3. 09:23

  4. 07:56

  5. 07:39

  6. 07:26

  7. 07:12

  8. 19:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel