Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla Prism 1.0 Beta - Websites zu Desktopapplikationen

Neue Version erlaubt engere Einbindung in den Desktop

Mozilla Prism macht aus Websites Desktopapplikationen und bietet in der neuen Version 1.0 Beta erweiterte Möglichkeiten. Websites erhalten weitergehenden Zugriff zur Integration in den Desktop und können sich automatisch aktualisieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Einige Monate war es eher still um Prism, nun veröffentlichten die Mozilla Labs eine erste Beta der Version 1.0. Prism ist eine Art Minimalbrowser, der selbst auf ein Interface verzichtet und den gesamten Raum im Fenster einer Webapplikation einräumt. So lassen sich aus Websites Applikationen erstellen, die sich wie herkömmliche Desktopapplikationen verhalten - Mozillas Antwort auf Adobe Air und Microsoft Silverlight.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Diehl Metering GmbH, Nürnberg

Die neue Betaversion wartet mit einem erweiterten API auf, das eine engere Integration in den Desktop ermöglicht. Zudem können die Webapplikationen Schriften, Proxykonfiguration und andere applikationsspezifische Einstellungen festlegen, auf Wunsch private Daten löschen und beim Erscheinen neue Prism-Versionen automatisch aktualisieren. Darüber hinaus werden Tray-Icons sowie Submenüs für Tray und Dock unterstützt und es gibt volle Unterstützung für MacOS X 10.4 sowie weitere MacOS-spezifische Erweiterungen. Auch SSL-Ausnahmen werden nun zugelassen.

Anbieter von Webapplikationen können Prism im Paket mit ihrer Applikation zum Download anbieten, wie es beispielsweise Yahoo mit seiner E-Mail-Applikation Zimbra macht. Zudem gibt es mit Prism for Firefox eine Browsererweiterung, mit der Nutzer Webseiten zu Applikationen machen können.

Details zu Mozilla Prism finden sich unter prism.mozilla.com.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€

duncan 11. Mai 2009

Welchen GUI-Editor kann man denn zur Erstellung von GWT-GUIs verwenden?

Siga 11. Mai 2009

Das man archiviert, sucht, im hintergrund lädt (und ggf nicht anzeigt), rewrited dmit es...

AB 11. Mai 2009

Weiß jmd ob es möglich ist Prism in Verbindung mit Firebug zu verwenden? So muss ich beim...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /