Abo
  • Services:
Anzeige

Frankreich: Kündigung nach Kritik an Internetsperren

Webdesigner verliert seinen Job bei TF1

Das französische Gesetz über Internetsperren bei Urheberrechtsverletzungen ist noch nicht in Kraft, da gibt es schon ein erstes Opfer. Dem Webdesigner Jérôme Bourreau-Guggenheim wurde nach privater Kritik an dem Gesetzentwurf von seinem Arbeitgeber TF1 gekündigt.

Kritik ist in Frankreich gefährlich, wenn es um das Urheberrecht geht. Das musste der Webdesigner Jérôme Bourreau-Guggenheim jetzt am eigenen Leib erfahren. Bourreau-Guggenheim verlor seinen Arbeitsplatz, nachdem er sich als Bürger über das Gesetz für Internetsperren (Loi Hadopi) kritisch geäußert hatte. Die Umstände der Kündigung haben dem Fall große Aufmerksamkeit in der Presse verschafft. Die Tageszeitung Libération machte die Vorgänge kürzlich publik.

Anzeige

Der Libération zufolge hatte sich Bourreau-Guggenheim Mitte Februar 2009 per E-Mail privat an seine Abgeordnete Françoise de Panafieu gewandt und den Gesetzentwurf zum Loi Hadopi kritisiert. Zwei Monate später wurde er zu seinem Vorgesetzten ins Büro gerufen. Dieser las ihm den Text der E-Mail an die Abgeordnete Wort für Wort vor und teilte ihm dann mit, dass er gekündigt sei.

Panafieu hatte die E-Mail an das für das Loi Hadopi zuständige Kulturministerium weitergeleitet. Von dort aus ging sie wiederum an die Senderkette TF1, bei der Bourreau-Guggenheim arbeitete. So kam es zur Kündigung. Das Ministerium erklärte, von dem Vorgang außerordentlich überrascht zu sein.

Die Fernsehsenderkette TF1 gehört einem Konsortium um den Milliardär Martin Bouygues, den Forbes zusammen mit seiner Familie zu den 300 Reichsten in der Welt zählt. Bouygues ist Pate des Sohnes von Präsident Nicolas Sarkozy. Das Loi Hadopi wird von Präsident Nicolas Sarkozy energisch befürwortet und vorangetrieben. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite
Andrea Schumacher 22. Mai 2009

Und so wird der Grundsatz der Meinungsfreiheit mal wieder mit Meinungsintoleranz...

dthkgh 12. Mai 2009

FULL ACK!!

Lain 11. Mai 2009

Nicht nur TF1, auch fast alle anderen Fernsehsender werden im Prinzip von der Regierung...

troshka 11. Mai 2009

...und du leidest unter Massenmedien, man kann dir nicht mehr helfen.

Kurt Walch 11. Mai 2009

Das Thema "Internetsperren" wird auch dort seit kurzem diskutiert: http://www.indal.de...


Ralphs Piratenblog / 11. Mai 2009

Prapagonda / 11. Mai 2009

Martins Blog / 09. Mai 2009

Frankreichs "Mafia"

Die Welt, wie ich sie sehe / 09. Mai 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  4. SCHOTTEL GmbH, Spay am Rhein


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  2. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  3. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  4. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  5. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  6. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  7. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  8. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  9. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  10. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Also ich mag den Straßenbahnsound ....

    ArcherV | 16:06

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    JackIsBlack | 16:06

  3. Re: Immer wird über schlechte Netzabdeckung geredet,

    Dwalinn | 16:04

  4. Re: Wie wäre es mit einer Klingel...

    Axido | 16:03

  5. Re: Schade, kein Switch Port

    Hotohori | 16:01


  1. 16:01

  2. 15:30

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:02

  6. 13:51

  7. 12:55

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel