Abo
  • Services:

XBMC Babylon - Mediaplayer hardwarebeschleunigt unter Linux

Finale Version 9.04 steht für mehrere Systeme zum Download zur Verfügung

Das XBMC Media Center ist in der Version 9.04 (Codename: Babylon) erschienen. Nun läuft die freie Medienwiedergabesoftware auch auf PowerPC-Macs und kann unter Linux bei dem Decodieren von Videodateien die Leistung von Geforce-Grafikchips nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die als final geltende XBMC-Version 9.04 Babylon erscheint unter anderem mit aktualisierten Codecs, neuen Karaoke-Funktionen und einem überarbeiteten XBMC Skinning Framework. Damit soll Babylon letztlich flexibler und leistungsfähiger geworden sein.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Dataport, Bremen

Unter Linux wird von XBMC nun Nvidias Videobeschleunigungs-API VDPAU (Video Decode and Presentation API for Unix) unterstützt. Nvidia-Grafikchips ab der Geforce-8-Serie können der CPU so bei der Wiedergabe von komprimierten Videos zur Seite stehen.

Unter MacOS X läuft XBMC 9.04 Babylon nun auch auf PowerPC-Macs (PPC), was im Bereich Media-Center etwa in Verbindung mit den ersten Mac minis interessant ist. Die komplette Liste der Neuerungen von Babylon befindet sich auf xbmc.org.

XBMC 9.04 Babylon wird für Apple TV, MacOS X (Tiger, Leopard, Intel-x86, PowerPC), Windows XP/Vista, Linux (Ubuntu PPA), die Xbox und als bootfähige Live-CD/USB-Distribution (XBMC Live) zum Download angeboten. Der Quellcode steht unter der GPL als Open Source zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 16,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 35,99€

dk 22. Sep 2009

man was werden hier trolle gefüttert

default 05. Jun 2009

Doch, bei H.264 nahezu alles. Damit kannst du dann auf einem P3 500 MHz Videos mit 1080p...

Dogger 08. Mai 2009

Aha Mplayer also ist kein vergleich zu Mplayer. Den Mplayer ist kein Absturzmonster wie...

Anonymer Nutzer 08. Mai 2009

Hab was gefunden: http://www.heimkinofreunde.de/

Jeebus 08. Mai 2009

War eher so gemeint: wenn man nicht mal spezifiziert welches Linux gerade nicht läuft...


Folgen Sie uns
       


Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt der chinesische Hersteller BOE ein im Wind flatterndes AMOLED.

Im Wind flatterndes AMOLED angesehen (Display Week) Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

      •  /