Cisco sieht erste Anzeichen für eine Marktstabilisierung

Gewinn fällt weniger stark als von Analysten erwartet

Der Netzwerkausrüster Cisco Systems hat im letzten Quartal einen Gewinnrückgang um 21 Prozent verzeichnet. Damit lag das Unternehmen aber über den Erwartungen der Analysten.

Artikel veröffentlicht am ,

Weltmarktführer Cisco hat im dritten Finanzquartal, das am 25. April 2009 endete, einen Gewinn von 1,3 Milliarden US-Dollar (23 Cent pro Aktie) erzielt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 1,8 Milliarden US-Dollar (29 Cent pro Aktie) erarbeitet.

Stellenmarkt
  1. IT Engineer (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
Detailsuche

Abzüglich der Ausgaben für Mitarbeiter-Aktienoptionsprogramme lag der Gewinn bei 30 Cent pro Aktie, und damit 5 Cent über den Schätzungen der Analysten. Der Umsatz des Unternehmens fiel um 17 Prozent auf 8,2 Milliarden US-Dollar. Hier hatten die Börsenexperten nur 8,1 Milliarden US-Dollar prognostiziert.

Konzernchef John Chambers erklärte, die Kunden spürten " endlich etwas Solides unter den Füßen". Bei den Auftragseingängen sei die Talsohle erreicht. "Niemand wird bereits jetzt einen Aufschwung vorhersagen, aber es muss eine Stabilisierung oder einen Ausgleich geben, bevor man einen Aufschwung erlebt." Die Auftragseingänge im Berichtszeitraum lägen für Cisco zwar weiter unter den Vorjahreswerten, hätten sich aber nicht weiter von Monat zu Monat verschlechtert, so Chambers.

Cisco hatte im Herbst 2008 einen Kostensenkungsplan verabschiedet, auf Entlassungen aber bislang verzichtet. Durch einen Einstellungstopp reduzierte sich die Zahl der Arbeitsplätze im Unternehmen um 760 auf 66.558 Beschäftigte.

Im laufenden vierten Quartal werde der Umsatz erneut um 17 bis 20 Prozent nachgeben, so Chambers. Die US-Wirtschaft schrumpfte im ersten Quartal des laufenden Jahres um 6,1 Prozent. Im vierten Quartal 2008 ging es um 6,3 Prozent bergab. Ökonomen gehen davon aus, dass die Arbeitslosenquote im April 2009 mit offiziell 8,9 Prozent den höchsten Stand seit 1983 erreicht hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

  2. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  3. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

we-lost-ö 07. Mai 2009

Früher hat das Gesindel auf der Kirmes im Zelt gesessen...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /