Intel lässt auch Core i7 965 auslaufen

Schnellster Desktopprozessor von Intel abgekündigt

Einen Tag nach dem Hinweis an PC-Hersteller, dass der Core i7 940 zum Auslaufmodell wird, hat Intel auch den Core i7 965 gestrichen. Er wird durch das Modell 975 ersetzt und soll schneller vom Markt verschwinden als die Version 940.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie schon beim Core i7 940 hat Intel seine direkten Kunden in einer "Product Change Notification" (PDF) über den Wechsel informiert. Der Core i7 965 Extreme (3,2 GHz) kann nur noch bis zum 4. September 2009 bestellt werden, schon ab dem 10. Juli 2009 können die Order nicht mehr widerrufen werden. Ausgeliefert werden die letzten Exemplare am 7. Mai 2010.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
  2. Senior IT-Security Engineer (m/w/d) - Identity and Access Management (IAM) / Privileged Access Management (PAM)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Damit ist die Übergangsfrist kürzer als beim Modell 940, das bis zum 5. November 2010 geliefert wird. Offenbar ist das Volumen der langfristigen Verträge, mit denen sich PC-Hersteller ein monatliches Kontingent sichern, bei diesem Spitzenmodell für rund 1.000 US-Dollar OEM-Preis viel geringer als bei den kleineren Modellen der Serie Core i7.

Vermutlich zum Start der Computex Anfang Juni 2009 will Intel den Core i7 940 (2,93 GHz) durch den Core i7 950 (3,06 GHz) ersetzen, und das Modell 965 (3,2 GHz) durch den Core i7 975 (3,33 GHz). Von letzterer CPU gibt es auch schon erste Benchmarks. Wie bei allen Extreme-CPUs von Intel ist auch beim 975 der Multiplikator frei einstellbar, was das Übertakten erleichtert. Die beiden neuen Prozessoren sollen im Stepping D0 erscheinen, woraus sich nach den ersten Tests aber keine wesentlichen Änderungen etwa bei der Leistungsaufnahme ergeben.

In den inoffiziellen Roadmaps ist für den kleinsten Core i7, das Modell 920 mit 2,66 GHz, noch kein Nachfolger aufgetaucht. Nach bisherigem Stand soll es weiterhin im Stepping C0 gefertigt werden, wofür die Produktionsanlagen nicht umgestellt werden müssen. Aber vielleicht kündigt Intel ja einen Tag später auch das Ableben dieses Prozessors an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

cos3 08. Mai 2009

ich hab nen phenom II 940 + ein tolles mainboard für unter 100 €.. *duck*



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /