Abo
  • Services:

Fonics Surfstick ab sofort für 80 Euro

Mobile-Surf-Startpaket sinkt im Preis um 20 Euro

Fonic verkauft den Surfstick ab sofort für 79,95 Euro und senkt damit den Preis für das Mobile-Surf-Startpaket um 20 Euro. Das Mobile-Surf-Startpaket bietet eine mobile Datenflatrate für 2,50 Euro pro Tag und richtet sich an Anwender, die mobiles Internet nur gelegentlich brauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die O2-Tochter Fonic begründet die Preissenkung für den Surfstick damit, dass die Telefonica-Gruppe günstigere Einkaufsbedingungen erhalten hat und dies nun an ihre Kunden weiterreicht. Der Surfstick von Fonic weist keinen SIM-Lock auf und kann somit auch mit SIM-Karten anderer Netzbetreiber verwendet werden. Vor allem im Ausland können Kunden für die mobile Internetnutzung SIM-Karten lokaler Netzbetreiber nutzen, um keine hohen Roaminggebühren zahlen zu müssen.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Wacker Chemie AG, München

An den Tarifen für das Mobile-Surf-Startpaket hat sich nichts geändert. Wenn der Surfstick im Handel gekauft wird, gibt es nach der ersten Aufladung ein Startguthaben von 2,50 Euro und der Nutzer kann einen Tag lang gratis das mobile Internet nutzen. Wird das Mobile-Surf-Startpaket über die Fonic-Webseite gebucht, erhält der Kunde eine Gutschrift von 12,50 Euro und kann damit die Datenflatrate an fünf Tagen gratis nutzen. Ein Tag gilt immer von 0:00 bis 24:00 Uhr, die Zählung gilt somit keine vollen 24 Stunden ab der Nutzung, es sei denn, der Kunde aktiviert die Tagesflatrate unmittelbar nach 0:00 Uhr.

Zum Lieferumfang des Surfstick gehört Software für Windows sowie MacOS und ein USB-Kabel.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Tralatsch 08. Mai 2009

@ Siga: Und was sollen "taped flats" sein? Werden die mit Tesa (R) zusammengehalten oder...

Tralatsch 08. Mai 2009

@ Iche: Du alter Simyo-Werbeträger! Schon mal nachgelesen? Das ist eine ZUSATZoption...

Brotbär 08. Mai 2009

Komisch, dabei ist St. Peter-Ording nun doch wirklich der Nabel der Welt ;-)

zeromancer1972 08. Mai 2009

Nochmals: 5GB pro Tag? Absurd... Bei der Verbindungsgeschwindigkeit binnen 24h nicht machbar.

dgf 07. Mai 2009

Ich hätte sowas noch zu verkaufen: Zwei Laptopkarten und ein USB Teil (kein Stick...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /