Abo
  • IT-Karriere:

PC-Markt in Westeuropa: Netbooks verhindern Einbruch

Nachfrage bei Unternehmenskunden nahm um 20 Prozent ab

Westeuropas Markt für Personal Computer verzeichnete im ersten Quartal noch einen leichten Anstieg von 0,7 Prozent. Die Nachfrage der Unternehmenskunden nahm jedoch um 20 Prozent ab. Durch den ungebremsten Ansturm der Endkunden auf Netbooks wurde ein tiefer Einbruch verhindert.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Quartal 2009 konnte der PC-Markt in Westeuropa nur geringfügig wachsen. Es wurden 15,3 Millionen PCs verkauft, ein Anstieg von 0,7 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. "Wenn es die Mininotebooks nicht gäbe, hätte Westeuropa insgesamt einen starken Rückgang bei den Verkäufen erlebt", sagte Ranjit Atwal, Principal Analyst bei Gartner, über die aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens. Die Nachfrage der Unternehmenskunden nahm um 20 Prozent ab.

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Im Wirtschaftsraum EMEA, eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht, betrug der Rückgang 9,5 Prozent im ersten Quartal.

In Deutschland wurden im ersten Quartal 2009 insgesamt 3 Millionen PCs verkauft. Das entspricht einem Anstieg von 4,5 Prozent. "Die Nachfrage nach Consumer-PCs im ersten Quartal blieb mit 18 Prozent Wachstum im Jahresvergleich auf einem gesunden Niveau und brachte den gesamten PC-Markt in Deutschland im ersten Quartal 2009 voran", sagt Meike Escherich, Principal Analyst bei Gartner.

Im ersten Quartal 2009 wurden in Deutschland 374.000 Netbooks verkauft. Der übrige Markt für mobile Rechner gab um 4 Prozent nach. Die Gerätegattung Notebook, inklusive Mininotebooks, macht inzwischen 63 Prozent des gesamten Liefervolumens aus.

Gemessen an der ausgelieferten Computerstückzahl liegt Acer in Deutschland inzwischen auf Platz 1. Auf dem Markt für Mininotebooks hält das taiwanische Computerunternehmen 30 Prozent Marktanteil. Hewlett-Packard ist mit 12,5 Prozent Marktanteil Zweiter. Medion liegt auf Platz 3. Fujitsu Siemens Computers büßte 40,8 Prozent ein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 4,19€
  3. 137,70€
  4. (-78%) 11,00€

Wikifan 07. Mai 2009

kT

:-) 07. Mai 2009

Aber nur mit Netbooks kann man Einbrüche verhindern :-)

Keynes rotiert 07. Mai 2009

"obwohl ich mich von dem Begriff "Die Politiker" distanzieren möchte Lieber "die...

kritiker1010 07. Mai 2009

also mir erschließt sich der sinn von netbooks einfach nicht. richtig arbeiten kann man...

cgaWolf 07. Mai 2009

Nokia n810 ist lüfterlos & kann torrent ^_^ (ich bin jetzt nicht so der Linuxguru, aber...


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
    Astrobiologie
    Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

    Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
    Von Miroslav Stimac

    1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
    2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
    3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
    Ryzen 7 3800X im Test
    "Der schluckt zu viel"

    Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
    2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
    3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

      •  /