Abo
  • Services:

Micro Focus möchte Borland kaufen

Unternehmen will auch Produktlinie von Compuware übernehmen

Das britische Unternehmen Micro Focus will sowohl Borland als auch eine Produktlinie von Compuware übernehmen. Die Übernahmen sollen bar bezahlt werden und das Portfolio von Micro Focus erweitern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Knapp 75 Millionen US-Dollar wollen die Briten für Borland ausgeben. Die Übernahme soll im zweiten oder dritten Quartal 2009 abgeschlossen werden. Vorher müssen noch die Aktionäre zustimmen. Micro Focus aktualisiert Legacy-Anwendungen, während Borland sich auf das Application-Lifecycle-Management spezialisiert hat.

Stellenmarkt
  1. Brillux GmbH & Co. KG, Münster
  2. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim

Bekannt wurde Borland allerdings mit seiner Softwareentwicklungssparte. Die wurde 2006 in die Tochter CodeGear ausgelagert, die schließlich 2008 von Embarcadero übernommen wurde.

Von Compuware will Micro Focus den Produktbereich "Application Testing / Automated Software Quality" übernehmen, um das eigene Angebot in diesem Bereich zu erweitern. Dafür will Micro Focus 80 Millionen US-Dollar ausgeben.

Micro Focus erwartet 2009 höhere Gewinne und will beide Übernahmen mit Barmitteln bestreiten.

Nachtrag:

Anders als zuerst berichtet, übernimmt Micro Focus nur einen Produktbereich von Compuware und nicht das gesamte Unternehmen. Der Artikel wurde entsprechend angepasst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

hw 08. Mai 2009

Das ist auch nicht richtig! Compuware wird nicht von Micro Focus übernommen! Micro Focus...

ich auch 07. Mai 2009

Ja, davon gibt es in letzer Zeit immer mehr. Cracker sind ja jetzt auch böse Hacker - und...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /