SAP übernimmt Softwarehersteller Highdeal

BSS-Anbieter wurde bei der France Télécom gegründet

SAP kauft den BSS-Hersteller Highdeal. Die Firma wurde im Bereich Forschung und Entwicklung der France Télécom gegründet.

Artikel veröffentlicht am ,

SAP plant die Übernahme des französischen Unternehmens Highdeal, das auf die Herstellung von Software für die Abrechnung, Preisgestaltung und das Rating spezialisiert ist. Das gab SAP bekannt. Die Vereinbarung für die Übernahme wurde am 4. Mai 2009 von beiden Unternehmen unterzeichnet.

Stellenmarkt
  1. IT Analyst Development & Consulting (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Mannheim
  2. System Specialist Batchimplementierung / -Steuerung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
Detailsuche

Die Übernahme Highdeals soll im Juni 2009 abgeschlossen sein. Angaben zu Konditionen und Kaufpreis wurden nicht veröffentlicht.

Der Hersteller für BSS-Software (Business Support System) wurde 1996 im Bereich Forschung und Entwicklung der France Télécom gegründet und im Jahr 2000 ausgegliedert. Die Firma beschäftigt rund 90 Mitarbeiter. Das Flaggschiffprodukt Highdeal Transactive ist ein Softwaretool für Tarifierungs- und Billingsoftwareprodukte in der Telekommunikationsbranche, aber auch im Bank-, Versicherungs- und Finanzwesen. Highdeal verfügt nach eigenen Angaben über 200 Softwareinstallationen bei Kunden.

"Mit der Integration der Rating- und Abrechnungslösung von Highdeal" wolle SAP seine Abrechnungssoftware um eine Lösung erweitern, sagte Bob Stutz, Corporate Officer und Mitglied des Executive Council bei SAP.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /