Abo
  • Services:

Windows Server 2008 R2: Release Candidate verfügbar

Release Candidate für x86-64- und Itanium-Systeme

Der Windows Server 2008 R2 ist der Nachfolger des Windows Server 2008. Mit dem freigegebenen Release Candidate können interessierte Administratoren die neue Version ausprobieren. Der Release Candidate ist allerdings nur auf 64-Bit-Systemen installierbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft stellt den Windows Server 2008 R2 in Form eines Release Candidates bereit. Das neue Serverbetriebssystem lässt sich nur auf 64-Bit-Systemen installieren.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn
  2. VEGA Grieshaber KG, Schiltach

Der neue Server 2008 R2 bringt gegenüber dem Server 2008 einige Neuerungen: die neue Powershell 2.0, die auch im Windows 7 RC ausprobiert werden kann, den überarbeiteten Hypervisor Hyper-V sowie Funktionen, die Servern beim Stromsparen helfen sollen.

Der Windows Server 2008 R2 ist unter anderem in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Der Download ist ein ungefähr 3 GByte großes ISO-Image.

Wer den Windows Server 2008 R2 auf einem Itanium-System testen möchte, muss die Itanium-Version herunterladen. Außerdem stehen noch VHD-Images für Hyper-V als Download bereit.

Die notwendigen CD-Keys sind direkt auf der Downloadseite von Microsoft gelistet. Je nach CD-Key wird aus dem Windows Server 2008 R2 die Enterprise-, Standard- oder Datacenterversion. Ein weiterer Key ermöglicht die Installation des Windows Web Server 2008 R2. Ohne CD-Key funktioniert der Release Candidate nur 30 Tage lang. Nach Eingabe des Schlüssels kann der Release Candidate bis zum 1. März 2010 benutzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-15%) 23,79€
  3. (-80%) 11,99€
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

hux 06. Mai 2009

"Und seit Windows 7 ist auch Server 2008 (Windows 6) nichtmal mehr das beste Windows-OS...

Turok 06. Mai 2009

Dass er Begriffe wie SSH und FTP zumindest schreiben kann.

joapye 06. Mai 2009

fand den gut! parallel habe ich 4 verschiedene versionen heruntergeladen. zur prüfung am...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /